Bestelltelefon: 034202 - 30 90 0 (Mo-Sa 8-19 Uhr) Jetzt einloggen oder registrieren

Rotkäppchen Sekt Extra Trocken

Der extra trockene Rotkäppchen Flaschengär-Sekt wird aus hochwertigen französischen und italienischen Sektgrundweinen hergestellt. Sein Geschmack ist feinnervig und elegant.

In den historischen Felsenkellern der Sektkellerei im über 1.000 Jahre alten Weinbaugebiet Saale-Unstrut reifen diese Spitzensekte, die höchsten Ansprüchen gerecht werden.

Tag für Tag werden sie von Hand gerüttelt, immer wieder verkostet und schließlich sorgfältig degorgiert.

Für den Rotkäppchen Flaschengär-Sekt werden hochwertige französische und italienische Sektgrundweine im Flaschengärverfahren viele Monate auf der Hefe gelagert.
Das verleiht diesem Sekt seine harmonische Reife und sein volles Bouquet.

Genießen Sie diese Köstlichkeit aus der historischen Sektkellerei in Freyburg/Unstrut.

Meine Empfehlung für Sie
Wein-Tipp: "Entdecken Sie Sauvignon Blanc günstig im "Weltreise" Probierpaket" Hier klicken!

Frisch eingetroffen:
Edel-Sekt aus Spanien unter 7 Euro!
Jetzt Cava entdecken
!

nach oben

Land:
Deutschland

Region:
Saale-Unstrut

Alkoholgehalt:
11 % vol.

Barriqueausbau:
nein

Dekantierzeit:
nein

Geschmacksrichtung:
trocken

Optimal bis:
2010

Restzuckergehalt:
17 g/l

Trinktemperatur:
8 °C

Verschlussart:
Naturkorken

Weinart:
Sekt & Prosecco

Winzer:
Rotkäppchen Sektkellerei

Empfehlungen zu diesem Wein:
Apéritif, Obstsalat, Meeresfrüchte, Canapées

Inhalt: 0,75 l

nach oben

Hier Anmelden, um alle Extra-Services zu nutzen.

Bewertung abgeben Ganz bequem Ihre Artikel bewerten.

Artikelnotiz schreiben Notizen zum Artikel schreiben.

Nutzen Sie die Vorteile Ihres persönlichen Kunden-Logins.
  • Zusätzliche Zahlungswege, z.B. per Rechnung
  • Vereinfachte Bestellung (Sie sparen sich die Neuangabe Ihrer Daten)
  • Bequeme Verwaltung Ihrer persönlichen Daten

Zur Zeit leider nicht bestellbar.
Bei Fragen zu diesem Produkt rufen Sie uns bitte an unter: 034202 - 30 90 0

  • Best.-Nr. 000386

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch:

8,99 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
50% Rabatt
statt 107,88 €*
53,94 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
* bisheriger Verkaufspreis
23% Rabatt
statt 12,99 €*
9,99 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
* bisheriger Verkaufspreis
4,69 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Unsere beliebtesten Produkte:

53% Rabatt
statt 127,72 €*
58,80 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
* bisheriger Verkaufspreis
50% Rabatt
statt 119,88 €*
59,94 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
* bisheriger Verkaufspreis
16% Rabatt
statt 5,99 €*
4,99 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
* bisheriger Verkaufspreis
48% Rabatt
statt 115,48 €*
59,95 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
* bisheriger Verkaufspreis

Kategorien für Rotkäppchen Sekt Extra Trocken:

nach oben

Märchenhafter Genuss

Rotkäppchen Sekt entstammt der gleichnamigen Kellerei im sachsen-anhaltinischen Freyburg, dem Herzen des bekannten Weinanbaugebietes Saale-Unstrut. Damit weist dieser Sekt alle Qualitätsmerkmale der hier gewonnenen Rebsorten auf und gehört mit Recht zu einer der beliebtesten Marken Deutschlands. Kenner beschreiben den Charakter von Rotkäppchen Sekt als elegant und feinnervig. Doch das Getränk besticht nicht nur durch erlesenen Geschmack und hohe Güte, sondern auch durch seine wahrhaft prickelnde Erfolgsgeschichte:

Es war einmal

Während das Gebiet entlang der Flüsse Saale und Unstrut auf eine jahrhundertelange Nutzung als Rebfläche zurückblickt, entstand die heutige Kellerei "Rotkäppchen Sekt" erst 1856. In direkter Nachbarschaft ihrer Weinhandlung gründeten die Unternehmer Kloss und Foerster eine Champagner-Fabrik, deren erste Flasche zwei Jahre später geöffnet wurde. Bis aus diesem Erzeugnis der bekannte Rotkäppchen Sekt wurde, sollte allerdings noch einige Zeit vergehen, denn Kloss und Foerster stellten die Produktion zunächst wieder ein. 1866 gelang es ihnen, die Fabrik aus dem Erlös ihres Weinhandels zurückzukaufen, doch der ab dem Folgejahr hergestellte Sekt trug noch immer einen anderen Namen. Erst nachdem Kloss und Foerster dem Champagnerhaus Walbaum-Heidsieck in einem Markenrechtsstreit unterlagen, benannten sie ihr Produkt 1894 in Anlehnung an die rote Verschlusskapsel in "Rotkäppchen Sekt" um.

Die wundersame Fortführung der Geschichte

Das renommierte Unternehmen blieb nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges und der Gründung der DDR die einzige Sektkellerei auf ostdeutschem Terrain. Bis zur Wiedervereinigung war "Rotkäppchen Sekt" verschiedenen Einrichtungen unterstellt; konnte sich durch Einhaltung der Qualitätsstandards jedoch stets behaupten. Mit Einführung des so genannten Transvaserieverfahrens war "Rotkäppchen Sekt" ab 1957 in der Lage, der hohen Nachfrage nach seinen Produkten besser

nach oben

 

Dialog-Titel

Fenster schließen