Bestelltelefon: 034202 - 30 90 0 (Mo-Sa 8-19 Uhr) Jetzt einloggen oder registrieren

Wein aus Chianti

Chianti und Chianti Classico - Jetzt günstig bei ebrosia bestellen!

Wein aus Chianti

Von allen italienischen Weinen ist der Chianti vermutlich einer der bekanntesten. Benannt ist er nach der Region Chianti, die in der Toskana liegt. Genauer macht dieser Teil sogar ein Drittel der Toskana aus. Von den Unterzonen ist sicher Chianti Classico die bekannteste; sie wird von Florenz, den Chianti-Bergen, Siena und den Flusstälern der Pesa und der Elsa begrenzt. Der Chianti-Wein ist ein Rotwein, der zu mindestens 80% aus der Rebsorte Sangiovese bestehen muss. Andere zugelassene Rebsorten sind die regionale Canaiolo und die internationale Cabernet Sauvignon. Seit Jahrhunderten beliebt bei Touristen ist die fiasco genannte, mit Stroh umflochtene Weinflasche.

Es wurden 10 Artikel für Sie gefunden.

vollvollvollvollkeine
Chianti Classico Popolo DOCG 2010

14,99 €

0,75 l (19,99 €/l)

Auf Lager.

 
vollvollvollvollkeine
30%
Chianti Popolo DOCG 2011

8,99 € *

6,29 €

0,75 l (8,39 €/l)

Auf Lager.

* bisheriger Verkaufspreis

 
vollvollvollvollkeine
Manoforte Chianti Classico DOCG 2012

14,99 €

0,75 l (19,99 €/l)

Auf Lager.

 
Antinori Badia a Passignano Chianti Clas... 2009

32,90 €

0,75 l (43,87 €/l)

Auf Lager.

 
vollvollvollvollkeine
Fattoria di Montecchio Chianti DOCG 2011

pro Fl.

9,99 €

0,75 l (13,32 €/l)

Auf Lager.

 
vollvollvollvollhalb
50%
6 für 3 Vorteilspaket Chianti Classico

89,94 € *

44,97 €

4,5 l (9,99 €/l)

Auf Lager.

* bisheriger Verkaufspreis

 
vollvollvollvollkeine
Chianti Selezione del Re DOCG 2012

11,49 €

0,75 l (15,32 €/l)

Auf Lager.

 
16%
Antinori Peppoli Chianti Classico DOCG 2011

17,90 € *

14,90 €

0,75 l (19,87 €/l)

Auf Lager.

* bisheriger Verkaufspreis

 
vollvollvollvollvoll
Villa Antinori Rosso Toscana IGT 2011

13,99 €

0,75 l (18,65 €/l)

Auf Lager.

 
Tenute Marchese Antinori Chianti Classic... 2010

21,90 €

0,75 l (29,20 €/l)

Auf Lager.

 
 

Ja, ja, der Chianti-Wein ..! "Der Rote für alle Tage."

Als Touristen aus dem Norden ab den 1950er Jahre Italien überströmten, war eines mit Gewissheit im Kofferraum dabei, wenn es an die Rückreise ging: 2-Liter-Bastflaschen Chianti. Die bauchige Bouteille wurde - ausgetrunken und als Kerzenständer umfunktioniert - der Renner in privaten Partykellern, und noch heute zeigt sich der Chianti als Lieblingsrotwein der Deutschen.

Einmal Chianti, immer Chianti?

Der Chianti, wie wir ihn heute kennen, erlebte seine Geburtsstunde Mitte des 19. Jahrhunderts, als ein toskanischer Adeliger namens Bettino Ricasoli die Original-Rezeptur aus 70 Prozent Sangiovese-Trauben und 15 Prozent Canaiolo Nero entwickelte. Weitere 10 Prozent stammen aus weißen Malvasia del Chianti-Trauben (oder vom ebenso hellen Trebbiano), 5 Prozent weitere Rebsorten runden den Chianti ab. In der 32. Generation kultivieren noch heute die Ricasolis den delikaten Roten, der mit ausgeprägten Aromen, herzhaftem Biss und ausgewogenem Charakter die unterschiedlichsten Weingeschmäcker zu einen versteht. Seit den 1970er Jahren lehnt sich der ursprünglich fruchtige Chianti mehr den trockenen Kreszenzen aus dem Bordelais an.

Im Einklang von Landschaft und Rebe

Das zauberhafte Tal, in dem der Chianti zuhause ist, wird als das Herz der Toskana geortet, und schaut auf eine lange Winzertradition aus dem 13. Jahrhundert zurück. Zwischen uralten Dörfern und Steineichen, im Umfeld von Florenz, Siena, Arezzo und den Pisaner Bergen, findet sich immer wieder der Gallo nero, das Erkennungszeichen der feinsten Spielarten des DOCG Chianti Classico, was auf eine kontrollierte und garantierte Ursprungsbezeichnung verweisen darf. Eine kulinarische Reise entlang der 70 km langen Chiantigiana führt durch eine Vorzeigelandschaft italienischer Kulturgeschichte und Lebensart.

Im Glas genussreif ist der Chianti classico ab dem 1. Oktober im Nachfolgejahr der Ernte, der Riserva nach zwei Jahren, von denen er mindestens drei Monate abgefüllt sein muss. Dann changiert seine lebendige Rubinfarbe ins Granatrote. Mit 12-12,5 % Alkoholgehalt gehört er zu den Mittelgewichtlern. Während manche Chianti mit einem Aromenspiel von dunklen Beeren und Kirschen verführen, lassen andere Vanille, Mandeln und Blütendüfte anklingen. Ein Genuss ist er allemal, jung zu allen Gerichten, gereift zu Wild, Braten oder Rotschimmelkäse.

nach oben

 

Dialog-Titel

Fenster schließen
>