Endlich es kann losgehen - Spatenstich am 02.04

Heute ist erst mal ein Grund zu feiern. Nachdem wir über ein Jahr mit verschiedenen Behörden (Thema für ein Extra-Blog) gerungen haben, ist heute der 1. Tag zum Feiern gekommen. Wir feiern den 1. Spatenstich für unser neues Logistik- und Verwaltungszentrum. [caption id="attachment_17" align="alignleft" width="278" caption="Oberbürgermeister Delitzsch Manfred Wilde, Wirtschaftsminister Thomas Jurk, Rüdiger Kleinke (v.l.) "]Unser Spatenstich am 02.04.2009[/caption] Es waren heute der sächsische Wirtschaftsminister Thomas Jurk (SPD) und der OBM meiner Heimatstadt Dr. Manfred Wilde bei uns zu Gast. Ich freue mich darüber ehrlich, denn es ist eine Form der Anerkennung für ebrosia. Wir sind seit 8 Jahren am Markt und wachsen auch noch ein bißchen in der Krise, das ist doch was. Darauf erst mal ein Glas Sekt (bei uns gibt es heute {Artikel 000396}). Der kommt aus der Region und schmeckt lecker. Mittlerweile sind die ersten Gäste da. Das sind die Vertreter von Goldbeck, dem Bauunternehmen. Die Firma hat sich im Wettbewerb durchgesetzt und macht einen guten Eindruck. Wie sie bauen, werde ich später hier berichten. Bis jetzt läuft es jedenfalls ganz friedlich. Dann kommt der Banker von der Postbank. Ohne ihn wäre das Vorhaben so nicht gekommen, da bin ich sicher. Ich empfehle ihn zur Zeit überall weiter, weil die Republik wissen soll: Es gibt auch noch fähige Banker. [caption id="" align="alignright" width="200" caption="Rüdiger Kleinke und Wirtschaftsminister Thomas Jurk (v.l.)"]Rüdiger Kleinke und Wirtschaftsminister Thomas Jurk (v.l.)[/caption] Nach einem ersten Gespräch steht plötzlich auch der OBM vor mir und gratuliert, außerdem weitere "Offizielle" aus der Stadtverwaltung, dazu ein paar Sicherheitsleute des Ministers. Allen zusammen zeige ich die alte Firma und danach die Pläne für den Neubau. Interessierte Nachfragen von Thomas Jurk und Dr. Wilde, dann geht es zum Neubau. Hier passiert mir ein kleines Malheur. Ich will alle schon zum Anstoßen einladen (bin aufgeregt), da meint Thomas Jurk zu mir: Wollen wir nicht erst was sagen? Danke für den Tipp und schnell die Rede rausgeholt. Danach schreiten wir zur Tat. Ich komme mit meinem Spaten nicht ins Erdreich, zu viele Steine. Die anderen sind schneller, nur ich bekomme den Spaten nicht ins Erdreich, der Bauhelm verrutscht und klick ... da wird das Foto gemacht. Ich nehme mir dann ein paar Krumen Erde vom Erdhäufchen des Ministers. Hoffentlich merkt er es nicht. ;-) Jetzt wird das zweite offizielle Foto gemacht. Da sieht es wenigstens nicht ganz so leer auf meiner Schaufel aus. Der Minister fährt nach knapp einer Stunde wieder und auch der OBM verabschiedet sich. Ich bleibe allein mit dem Gesellschafter und Banker sowie meinem Assistenten zurück. Wir philosophieren, wie es weiter geht. Zur Feier des Tages habe ich ein exzellentes Weinpaket zusammengestellt. Freuen Sie sich auf köstliche Weine und eine Flasche Prosecco Gratis! {Artikel 004917}
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.