Treffen mit der italienischen Wein-Elite

Ich begann den Tag heute mit einem typisch französischen Frühstück. Vom nahen Atlantik weht eine leichte Brise herüber. Ich dachte nur, so könnte von mir aus jeder Tag beginnen... Auf der Vinexpo hatte ich heute einen Termin mit Filippo Baccalaro. Jung, und zugleich ein bisschen schüchtern, trat er recht bescheiden auf, bedenkt man, dass er zur Elite der italienischen Weinmacherzunft zählt. Als Schüler von Mario Ercolino, hat er diesen im Laufe der Zeit meiner Ansicht nach sogar noch überflügeln können. Mario Ercolino haben wir bei ebrosia vor allem den ausgezeichneten italienischen Rotwein Memo aus den Abruzzen zu verdanken. Auch sein Malvasia Nera Ampelo fand bereits viele Liebhaber. Einige seiner Weine gefielen mir ausgesprochen gut. Zum Beispiel sein Rosso Salento, ein wunderbarer Rotwein mit extremem Anklang an Kirsche. Der Wein präsentierte sich sehr lang und gehaltvoll und ist durchaus für kleines Geld zu haben. Genau solche Schnäppchen suche ich für den ebrosia-Weinshop.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.