Reif für die WM: Weinanbau in Südafrika

Das Klima in Südafrika

Die Fußball-Weltmeisterschaft steht vor der Tür und alle interessierten Augen blicken auf Südafrika. Selbstverständlich auch meine. :-) Aber nicht nur als Austragungsort der WM ist dieses Land interessant, sondern auch als Weinbaugebiet. Wegen des Namens Südafrika ist man geneigt, ein heißes Klima anzunehmen, aber da das Land doch „ein Stück“ vom Äquator entfernt liegt und einige Hochebenen aufzuweisen hat, zeigt das große Land eine Vielzahl von Klimazonen, die von der Wüste Kalahari über subtropisches Klima im Südosten bis hin zu kühlerem und trockenem Klima an der Westküste durch den Benguelastrom aus der Antarktis. Dann darf man natürlich auch nicht vergessen, dass Südafrika auf der Südhalbkugel liegt und daher die Jahreszeiten um sechs Monate gegenüber unseren verschoben sind, so dass die WM im Winter stattfindet.

Weinanbau in Südafrika

Wein wird seit etwa 300 Jahren in Südafrika angebaut. Für das Land ist der Weinbau ein sehr wichtiger Wirtschaftsfaktor. Allerdings werden südafrikanische Weine erst seit den 1980er Jahren in Mitteleuropa vertrieben, da die Handelsbeziehungen vorher wegen der Apartheidpolitik eingeschränkt waren. Der Beginn des Wein-Anbaus in Südafrika fällt mit der Ankunft von Jan van Riesbeeck bei Kapstadt zusammen, der im Auftrag der Vereenigde Oostindische Compagnie Proviantstationen auf der Route Europa-Indien einrichten sollte. Das mediterrane Klima erschien ihm ideal für den Anbau europäischer Rebsorten. Der erste Wein wurde im Februar 1659 gekeltert. Ein wichtiges Zentrum des südafrikanischen Weinbaus ist Stellenbosch, das von Riesbeecks Nachfolger und Weinliebhaber Simon van der Stel gegründet wurde. Aus Stellenbosch kommen international anerkannte Qualitätsweine. Jährlich findet dort im Juli ein großes Weinfestival statt.

Weinregionen und Weine aus Südafrika

Die wichtigsten Weinbaugebiete Südafrikas sind Breede Rivier Valley, Klein Karoo, Coastal Region (zu der Stellenbosch und Paarl gehören sowie Constantia, das ebenfalls von Simon van der Stel angelegt wurde), Olifants River und einige Distrikte am Westkap wie Walker Bay, Upper hemel-en-aarde Valley, Plettenberg Bay und andere. Die für Südafrika bedeutendsten Rebsorten sind bei den weißen Chenin Blanc, Sultana, Colombard, Sauvignon Blanc, Chardonnay mit steigender Tendenz, Hanepoot (der regionale Name für Muscat d'Alexandrie) sowie weitere. Zu den wichtigen roten Rebsorten gehören Cabernet Sauvignon, Shiraz mit steigender Tendenz, Pinotage, Merlot Ruby Cabernet und andere. Um Ihnen die Auswahl zu erleichtern, haben wir ein Südafrika-Wein-Paket zusammengestellt, das Sie hier finden: Südafrikanische Traum-Weine. Von unserem bevorzugten südafrikanischen Weingut Cape Station Winery beziehen wir die Weine, die Sie mit dem Paket Cape-Station-Weingenuss erhalten. Es enthält je zwei Flaschen Shiraz-, Merlot- und Cabernet Sauvignon-Weine aus Stellenbosch.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.