93 Punkte
Rüdiger Kleinke
Jahrgang 2012
in 2017
85 Punkte
Gault&Millau
Jahrgang 2012
in 2016

Christian Bamberger Spätburgunder 'QX' 2012

  • Geschmack

    Geschmack:
    trocken

  • Rebsorten

    Rebsorten:
    Spätburgunder

  • Farbton

    Farbton:
    rubinrot

  • Barriqueausbau

    Barriqueausbau:
    ja

  • Aromen in der Nase

    Aromen in der Nase:
    Kirsche, Brombeere, Vanille, Minze

  • Aromen am Gaumen

    Aromen am Gaumen:
    Kirsche, Brombeere, Minze, Schokolade

35,00 €

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung

Was für ein Spätburgunder

Christian Bamberger Spätburgunder 'QX' 2012

Der Spätburgunder 'QX' aus der CB7 Kollektion reifte 18 Monate in Barrique-Fässern aus amerikanischer und französischer Eiche, nachdem er 5 Wochen auf der Maische vergoren wurde. Die unfiltrierte Abfüllung in die Flasche sorgt zusätzlich für das gewisse Etwas.

Intensives, dunkles Rubinrot mit purpurroten Reflexen verzaubern die Augen. Ungemein dicht und intensiv breiten sich komplexe Aromen von Sauerkirsche in der Nase aus, welche von feinen Nuss- und Gewürz-Noten unterlegt werden. Am Gaumen treten vornehme Röstaromen, dunkle Schokolade, Minze, Vanille und angenehme Tannine hinzu. Das Finish ist saftig und angenehm lang mit einem sehr guten Abgang mit einer gewissen Saftigkeit.

Frisch, kraftvoll und mit voller Frucht ist der Wein jetzt noch etwas jung, aber bereits jetzt schon sehr gut trinkbar. Die noch leicht verschlossenen Tannine geben dem Wein ein großes Potenzial, so dass jeder Spätburgunder-Liebhaber noch ein bisschen warten sollte, um dieses Schmuckstück in seiner Vollkommenheit zu genießen.

Er ist ein idealer Begleiter zu saftigen Rinderfilets mit einem Klecks Kräuterbutter und Rosmarin-Kartoffeln oder zu Geschnetzeltem.

Die Weine der Kollektion CB7 stehen im Zeichen der 7. Für das Weingut stellt es die größten Weine da, da sie die „kalifornische Fülle mit der Grandezza des Terroirs an der Nahe“ (weinlust.de) vereinen. 2007 hat Christian Bamberger 7 Hektar Vulkangesteinslagen in Schlossböckelheim gekauft und somit einige der höchstgelegenen Weinberge an der Nahe erworben. Alle Weine sind mit besonderer Aufmerksamkeit entstanden, da sie perfekt die Komplexität, Dichte und Mineralität der Linie vereinen. Mit dieser Signaturkollektion wurde Christian Bamberger 2011 sogar als „Newcomer des Jahres“ von falstaff nominiert.

Auszeichnungen

92 Punkte (1. Platz) Meiningers Rotweinpreis in der Kategorie Spätburgunder 2016 für Jahrgang 2013

Details zum Artikel
Abgang: lang, komplex, aromenreich
Aromen am Gaumen: Kirsche, Brombeere, Minze, Schokolade
Aromen in der Nase: Kirsche, Brombeere, Vanille, Minze
Barriqueausbau: ja
Barriquedetails: 18 Monate
Boden: Vulkangestein
Dekantierempfehlung: 3 Stunden
Essensempfehlung: Käse, Rind und Kalb, Wild
Farbreflexe: purpurrot
Farbton: rubinrot
Flaschengröße: Standard (0,75l)
Geschmack: trocken
Geschmackstyp: fruchtig & opulent
Herkunftsland: Deutschland
Leitaromen: Beerenfrüchte, Schokolade
Klassifizierung: QbA
Rebsorten: Spätburgunder
Region: Nahe
Restsäure: 5,0 g/l
Restsüße: 0,0 g/l
Verschlussart: Naturkorken
Weinart: Stillwein
Weinfarbe: Rotwein
Weinmacher: Christian Bamberger
Lagerfähigkeit: 12 Jahre
Trinktemperatur: 17 °C
Angaben laut Lebensmittelinformationsverordnung
Alkoholgehalt: 13 % vol.
Unternehmeradresse: Weingut Christian Bamberger, Kreuznacher Str. 2, 55566 Bad Sobernheim
Hersteller: Christian Bamberger
Allergene Enthält Sulfite
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kundenbewertungen für
Christian Bamberger Spätburgunder 'QX'
Zuletzt angesehen