81 Punkte
Gault&Millau
Jahrgang 2014
in 2016
Weiß gekelterter Spätburgunder!

Laquai Lorcher Kapellenberg Spätburgunder Blanc de Noir 2014

(10)
  • trocken
  • Deutschland
  • Spätburgunder

Der Blanc de Noir ist eine ausgesprochen leckere Kuriosität. Es handelt sich um einen weiß gekelterten Wein aus roten Spätburgunder-Trauben. Der köstliche Tropfen duftet pikant nach Pfirsich, Erdbeeren und Himbeeren. Am Gaumen entfaltet der Wein ein belebendes, fruchtiges Aromenspiel!

8,69 €

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung
Laquai Lorcher Kapellenberg Spätburgunder Blanc de Noir 2014

Der Blanc de Noir ist eine ausgesprochen leckere Kuriosität. Es handelt sich um einen weiß gekelterten Wein, welcher aus roten Spätburgunder Trauben vom Lorcher Kapellenber gekeltert wurde. Diese anspruchsvolle Rebsorte, ist insbesondere für feinste Rotweine bekannt.

Nach der Ernte wird der Wein jedoch wie ein Weißwein verarbeitet, d.h. sehr schonend mit kurzem Traubenschalenkontakt gepresst, sodass der Wein am Ende hell und frisch, wie ein 'geborener Weißwein' im Glas brilliert.

Der Blanc de Noir vom renommierten Weingut Laquai ist ein echter Traum. Er gilt in seiner Klasse als einer der besten Weine Deutschlands.

Der köstliche Tropfen funkelt intensiv gelb mit rötlichen Reflexen im Glas und duftet pikant nach Pfirsich, Erdbeeren und Himbeeren. Am Gaumen wird diese fruchtige, belebende Aromatik um Nuancen von Zitrusfrüchten und gelbem Apfel erweitert.

Genießen Sie diesen vorzüglichen Blanc de Noir gut gekühlt, es ist ein köstliches Geschmackserlebnis!

Auszeichnungen
81 Punkte Gault Millau 2016 für Jahrgang 2014

Angaben laut Lebensmittelinformationsverordnung
Alkoholgehalt: 12 % vol.
Allergene: Enthält Sulfite
Unternehmeradresse: Weingut Paul Laquai GbR, Gewerbepark am Wispertal 2, 65391 Lorch, DE
Hersteller: Weingut Laquai
Details zum Artikel
Geschmack: trocken
Restsäure: 6,5 g/l
Restsüße: 5,5 g/l
Weinart: Stillwein
Weinfarbe: Weißwein
Klassifizierung: QbA
Geschmackstyp: fruchtig & leicht
Herkunftsland: Deutschland
Region: Rheingau
Leitaromen: Obst, Beerenfrüchte, Zitrusfrüchte
Aromen am Gaumen: Zitrone, Apfel
Aromen in der Nase: Pfirsich, Erdbeere, Himbeere
Flaschengröße: Standard (0,75l)
Verschlussart: Schraubverschluss
Barriqueausbau: nein
Lagerfähigkeit: 4 Jahre
Trinktemperatur: 9 °C
Dekantierempfehlung: Dekantieren nicht notwendig
Rebsorten: Spätburgunder
Allergene für diesen Artikel:
Enthält Sulfite
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kundenbewertungen für
Laquai Lorcher Kapellenberg Spätburgunder Blanc de Noir
07.10.2012

05.10.2012

wie schon gesagt-sehr lobenswerte Arbeit!

27.06.2012

sehr fein und süffig

08.09.2011

Ein Tropfen für alle Gelegenheiten.Frisch im Gaumen.
Leichte Perlbildung-nicht unangenehm-.Nur sehr wenig Restsüße.Super

06.12.2010

08.07.2010

29.03.2010

27.03.2010

08.12.2009

Mal etwas anderes.

08.04.2009

Noch 0 Kundenbewertungen einblenden
20
 Château Roustaing Réserve Vieilles Vignes Bordeaux AOC 2012
7,99 € 9,99 € *
0,75 l (10,65 €/l)
*ehemaliger Verkaufspreis
19
 Silvaner Buntsandstein VDP Ortswein 2014
10,89 € 13,50 € *
0,75 l (14,52 €/l)
*ehemaliger Verkaufspreis
19
 Weingut Joh. Bapt. Schäfer Weisser Burgunder - terra nava - 2014
8,49 € 10,50 € *
0,75 l (11,32 €/l)
*ehemaliger Verkaufspreis
21
 Sankt Annaberg Lergenmüller Grauer Burgunder "Sankt Anna" 2015
7,89 € 9,99 € *
0,75 l (10,52 €/l)
*ehemaliger Verkaufspreis
10
 Ernst Bretz Grauer Burgunder "Bechtolsheimer Petersberg" QbA 2015
6,99 € 7,79 € *
0,75 l (9,32 €/l)
*ehemaliger Verkaufspreis
42
 Laquai Rosé de luxe Mathör 2015
7,99 € 13,89 € *
0,75 l (10,65 €/l)
*ehemaliger Verkaufspreis
10
Juliusspital Müller-Thurgau 'Vogelsburg' VDP Ortswein Juliusspital Müller-Thurgau 'Vogelsburg' VDP Ortswein 2014
8,90 € 9,90 € *
0,75 l (11,87 €/l)
*ehemaliger Verkaufspreis
20
 Weingut Christian Bamberger Merlot Blanc de Noir EDITION EBROSIA 2015
7,89 € 9,90 € *
0,75 l (10,52 €/l)
*ehemaliger Verkaufspreis
21
 Lurton Le Fumé Blanc Sauvignon Blanc 2015
6,99 € 8,89 € *
0,75 l (9,32 €/l)
*ehemaliger Verkaufspreis
41
 Weingut Zahel Sauvignon Blanc Steiermark 2014
6,99 € 11,99 € *
0,75 l (9,32 €/l)
*ehemaliger Verkaufspreis
 Weingut Rings 'Rings' Rosé 2015
7,90 €
0,75 l (10,53 €/l)
43
 Farnese Syrah "Il Divino" Terre Siciliane IGT 2015
5,49 € 9,69 € *
0,75 l (7,32 €/l)
*ehemaliger Verkaufspreis
 Weingut Klumpp Cuvée N°1 2014
10,50 €
0,75 l (14,00 €/l)
11
 Dusky Sounds Sauvignon Blanc Marlborough 2016
8,89 € 9,99 € *
0,75 l (11,85 €/l)
*ehemaliger Verkaufspreis
12
 Weingut Georg Forster Weißburgunder 2015
6,99 € 7,99 € *
0,75 l (9,32 €/l)
*ehemaliger Verkaufspreis
30
 Château de Lagorce Réserve Bordeaux Supérieur Rouge AOC 2012
8,99 € 12,90 € *
0,75 l (11,99 €/l)
*ehemaliger Verkaufspreis
40
 Château Chauvet Bordeaux Blanc Sauvignon Blanc AOP 2015
5,99 € 9,99 € *
0,75 l (7,99 €/l)
*ehemaliger Verkaufspreis
40
 Ernst Bretz Weißburgunder 'Glanztat' 2015
5,99 € 9,99 € *
0,75 l (7,99 €/l)
*ehemaliger Verkaufspreis
 Weingut Hugl-Wimmer Gelber Muskateller 2015
7,89 €
0,75 l (10,52 €/l)
35
 Weingut Thörle "Genusstropfen" Riesling 2015
8,99 € 13,99 € *
0,75 l (11,99 €/l)
*ehemaliger Verkaufspreis
14
 Weingut Landgraf Weißburgunder trocken QbA 2015
7,29 € 8,49 € *
0,75 l (9,72 €/l)
*ehemaliger Verkaufspreis
18
 Ernst Bretz Sauvignon Blanc "Bechtolsheimer Petersberg" 2015
8,99 € 10,99 € *
0,75 l (11,99 €/l)
*ehemaliger Verkaufspreis
12
 Viña Vilano Ribera del Duero Rosado 2015
5,69 € 6,49 € *
0,75 l (7,59 €/l)
*ehemaliger Verkaufspreis
18
 Buitenverwachting Buiten Blanc 2016
6,89 € 8,49 € *
0,75 l (9,19 €/l)
*ehemaliger Verkaufspreis
Zuletzt angesehen

Der Blanc de Noirs - Die Kuriosität unter den Weinen

Noch nicht lange gibt es ihn, den Blanc de noir aus deutschen Landen. Was sich für Manche anfänglich wie ein Marketinggag anfühlte, wird heute höchstgenüsslich zu vielen Anlässen genossen, vor allem als pikanter Sommerwein, der die ganze Fruchtigkeit der Obstgärten schmecken lässt.

Weiß aus schwarz - eine Camouflage?

Viele erstaunt der Blanc de noir, weil man aus roten Trauben zwangsläufig einen Rotwein zu entstehen erwartet. Aber bedenken Sie, dass der Saft der meisten Weintraubenbeeren sehr hell und luzide ist, ganz unabhängig vom Farbstoffgehalt der Schale, dann wird klar, dass die vorhandenen Farbstoffe durch den Alkoholgärungsprozess aus der Schale gelöst werden müssen, damit ein Rotwein geboren werden kann. Die Trauben, die zum Blanc de noir führen, müssen daher vorsichtig behandelt und sehr schnell, schonend und in völlig intaktem Zustand verarbeitet werden. Danach wird der Most durch Zugabe von Hefe wie ein Weißwein weiterbehandelt. Vergleichbar ist das Verfahren der französischen Méthode champenoise, bei der die Beimischung von noblem Pinot noir (Spätburgunder) und Pinot Meunier (Schwarzriesling) einen Champagner vollmundiger und opulenter macht.

Blanc de Noir - ein neuer Stern am deutschen Weinhimmel

Da rote Trauben deutlich weniger Säure als Weiße enthalten, kann der Blanc de noir zu einem höchst bekömmlichen, angenehmen Sommerwein reifen, der Kühlung gut verträgt. Eine durchaus beschwingende Alternative zu Sekt, Crémant oder Cava, die mit einem leichten Prickeln auf der Zunge oder am Gaumen eine Verwandtschaft zum Schaumwein zu erkennen gibt. Ein herrlich erfrischender Apéritiv, anschmiegsamer Begleiter zu leichten Speisen, höchst willkommen zum sommerlichen Büffet oder Dessert, ideal für einen lebhaften Abend mit Freunden auf der Terrasse.

In Würze, Beerenaroma und Fruchtigkeit kann sich der Blanc de noir mit einem guten Grau- oder Weißburgunder messen. Eine exquisite Frische erhält er, wenn er - wie in einigen deutschen Weingütern Praxis - eine Weile in Barrique-Fässern ruhen darf. Delikate deutsche Blanc de noir kommen aus Württemberg, dem Rheingau, der Pfalz und von der Ahr.