A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W X Z

Blauer Zweigelt

Der Rotwein Blauer Zweigelt gilt als die in Österreich am weitesten verbreitete Rotweinsorte. Ihren Namen hat sie von ihrem Züchter Friedrich Zweigelt, der die Rebe 1922 durch eine Kreuzung der Sorten St.Laurent und Blaufränkisch kreierte. Zunächst trug der Blaue Zweigelt Rotwein allerdings den Namen Rotburger. Diese Namensmischung aus dem Herkunftsort Klosterneuburg und der Farbe der Traube führte aber zu Verwechslungen mit der Sorte Rotberger. Im Jahr 1975 kam es dann zu einer Umbenennung nach ihrem Erfinder Friedrich Zweigelt. Blauer Zweigelt Rotwein besitzt eine schön ausgeprägte, violett-rote Farbe und zeigt seine typische Fruchtigkeit in Form seiner tollen Kirschnoten, die harmonisch von Vanille-Tönen begleitet werden. Hinzu tritt sein charmant-weicher Körper mit deutlich reduzierten Tanninen. Allerdings macht das den Wein keinesfalls flach im Geschmack. Der Rotwein Blauer Zweigelt ist sehr substanzreich und vielschichtig, allerdings keinesfalls schwer und plump. Voraussetzung für diesen weichen und feinen Geschmack ist allerdings eine konsequente Ertragsbegrenzung. Der Blaue Zweigelt Rotwein neigt nämlich bei einem zu hohen Ertrag dazu, dünn und hellrot zu werden, was sich sehr negativ auf den Geschmack auswirkt. Er ist dann überaus unharmonisch. Ein sehr großer Vorteil von Blauer Zweigelt Rotwein ist der geringe Anspruch gegenüber dem Boden. Er fühlt sich beinah überall wohl und ist zudem sehr widerstandsfähig gegenüber Winterfrost. Zu beachten ist allerdings, dass Blauer Zweigelt Rotwein zu einer intensiven Laubausprägung neigt, um die man sich sehr gewissenhaft kümmern muss. Denn das ungünstige Verhältnis von Blatt und Frucht kann – neben einem Kalimangel, Nährstoffstress und Staunässe – dazu führen, dass Blauer Zweigelt Rotwein Krankheitssymptome zeigt, die als typische Zweigeltkrankheit bekannt sind. Eine finale Ursachenklärung für diese Traubenwelke gibt es noch nicht – dass diese Faktoren aber eine entscheidende Rolle spielen, wurde vielfach beobachtet. Sind die Trauben des Blauen Zweigelt einmal von dieser Welke befallen, können sie nicht mehr für die Weinproduktion genutzt werden.