A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W X Z

Nero d´Avola

Nero d´Avola ist eine rote Rebsorte, die ursprünglich aus Griechenland stammt. Ihr Name ist italienischer Herkunft und bedeutet übersetzt so viel wie: „Schwarzer von Avola“. Diese italienische Stadt deutet auf die heutige Heimat dieser dunkelbeerigen Rebe hin: Sizilien. Der Großteil der rund 14.000 Hektar umfassenden Anbaufläche von Nero d´Avola Rotwein liegt in dieser italienischen Region. Kleine Bestände sind auch in der Schweiz bekannt. Die Rebsorte Nero d´Avola ist auch unter der Bezeichnung Calabrese d´Avola bekannt und gilt als alte, klassische Rebsorte Italiens. Sortenrein ausgebaut entstehen sehr dunkel gefärbte Rotweine mit einem tanninbetonten Geschmack. Sie zeigen sich vollmundig und temperamentvoll – gleichzeitig überraschen sie aber mit einer samtigen Struktur. Hinzu tritt eine zarte Säure, die das Geschmacksbild in seiner Schwere abmildert und den Nero d´Avola Rotwein leichter erscheinen lässt. Neben dem reinsortigen Ausbau diente die Rebsorte oftmals als Verschnittpartner für Merlot und Cabernet Sauvignon. Aktuell ist allerdings ein Trend wahrnehmbar. Der Nero d´Avola Rotwein wird zunehmend reinsortig ausgebaut und weniger als Verschnittpartner für andere Rotweine. Kenner schwören auf den typischen Eigengeschmack des Nero d´Avola Rotwein – sortenrein ausgebaut erlebt dieser Wein derzeit einen regelrechten Aufschwung unter internationalen Weinliebhabern. Der Nero d´Avola Rotwein passt aufgrund seines kräftigen Geschmacks hervorragend zu kraftvollen Gerichten. Würziges Grillfleisch, feurige Soßen und deftiges Gemüse sind tolle Genusspartner. Aber auch zu reifem Hartkäse und Nüssen passt der Nero d´Avola Rotwein vortrefflich.