Weingläser und andere Gläserarten

Endlich, der Wein ist offen. Doch haben Sie auch die richtigen Gläser zum Trinken? Damit der Wein zur Geltung kommen kann, braucht er das richtige Glas. Wir erklären kurz, worauf es ankommt und welches Glas wofür eingesetzt werden kann.

Inhalt

Aufbau eines Weinglases

Markantestes Merkmal des Weinglases ist der Kelch. Dieser sollte farblos, klar und unverziert sein, alles andere würde Farbe und Leuchten des Weins ruinieren. Kelche sind bauchig, damit der Wein darin sich gut entfalten kann. Am besten kann er das an der breitesten Stelle (Durchmesser), weshalb Sie auch nur bis zu dieser Stelle einschenken sollten. Bei einem gut geformten Weinglas befindet sich diese Stelle auf etwa einem Drittel der Kelchhöhe. Auf diesem Niveau lässt sich das Glas gut schwenken, ohne dass leicht Wein austreten kann. Das Fassungsvermögen bzw. die Füllmenge eines gut eingeschenkten Glases ist das Volumen.

Der Stiel des Glases verbindet Kelch und Fuß und ist zum Halten des Glases gedacht. Er sollte wenigstens so lang sein, dass auch eine Männerhand diesen bequem mit zwei Fingern fassen kann. Er kann gern länger sein, dass lässt sich der Wein etwas besser schwenken. Wer das Glas am Stiel hält vermeidet unschöne Fingerabdrücke auf dem Glas, verdeckt nicht den Wein und erwärmt ihn auch nicht durch seine aufgelegte Hand. Übrigens: Weinkenner halten das Glas niemals am Fuß, dieser dient nur dem Abstellen des Glases.

Über dem Wein im Kelch erstreckt sich der Kamin als Raum bis zur Öffnung. Aromen des Weins verbinden sich mit der Luft und entfalten sich. Wie schon angesprochen dient ein ausreichend großer Kamin auch zum gefahrlosen Schwenken des Weins. An der Öffnung treffen schließlich der Geruch und Geschmack auf unsere Nase und Lippen. Bei der Größe der Öffnung gibt es durchaus Spielraum, denn mit der Größe ändert sich die Dichte des gesammelten Dufts und der Trinkfluss in den Mund.

Vermeiden Sie folgende Fehler

Bechergläser sind gänzlich ungeeignet für den Weingenuss. Ihnen fehlt der Stiel, um den Wein nicht durch die eigene Hand zu erwärmen, und sie werden nach oben hin weiter. Dadurch sammelt sich der Duft nicht wie im Weinglas. Hat das Glas zwar einen Stiel aber eine weite Öffnung, sollten Sie dieses ebenfalls nicht verwenden.

Bei Schaumwein sollten Sie auf keinen Fall eine Sektschale verwenden. So schnell wie Sie das prickelnde Getränk eingeschenkt haben verschwinden auch die Perlen und mit ihnen jedes Aroma. Gleiches gilt für Süßwein in einer weiten Schale.

Pflegen Sie Ihre Gläser

Verwenden Sie möglichst kein intensives Spülmittel und spülen Sie ihre Gläser ordentlich nach. Auch können sich intensive Gerüche im Schrank im Weinglas breitmachen. Ein sehr intensiv riechendes Holz reicht hier bereits aus.

Stellen Sie Ihre Gläser im Schrank grundsätzlich aufrecht und nicht über Kopf. Dadurch schließen Sie keine Luft ein, die muffig riechen könnte.

Weingläser in der Übersicht

Sie kennen nun den grundlegenden Aufbau eines Weinglases und wozu die einzelnen Elemente im Detail dienen. In dieser kurzen Aufzählung können Sie die gängigsten Gläserarten gezielt ableiten – und einsetzen.

Weißweinglas

Öffnung: eng
Kamin: lang
Durchmesser: schmal
Volumen: klein

Viele Weißweine haben eine dominante Säure. Um diese nicht zusätzlich zu betonen, wird der Wein durch die schmale Öffnung auf die Zungenspitze geleitet – diese ist empfindlich für Süße. Erst danach fließt der Wein zum hinteren Zungenrand, wo wir Säure wahrnehmen. Es ergibt sich eine Abfolge aus Süße und frischer Säure beim Genuss.

Da die Aromen im Weißwein vor allem flüchtig sind und keine große Kontaktfläche mit der Luft benötigen, ist der Durchmesser schmal. Durch das kleine Volumen erwärmt sich das Glas rasch, schenken Sie also wenig ein und gießen Sie lieber aus der gekühlten Flasche nach. Dank des langen Kamins entfalten sich die Aromen gut.

Rotweinglas

Öffnung: weiter als beim Weißweinglas
Kamin: hoch
Durchmesser: weit
Volumen: größer als beim Weißweinglas

Zwar ist die Öffnung nicht so weit wie bei einem Burgunderglas, jedoch weit genug, damit sich der Rotwein möglichst gleichmäßig über die Zunge verteilt und die Tannine erst in einem zweiten Schritt zur Geltung kommen. Über den weiten Durchmesser können sich die im Vergleich zum Weißwein trägeren Aromen besser in den Kamin begeben, in dem sie sich dank der Höhe gut entfalten können.

Burgunderglas

Öffnung: größer als beim Rotweinglas
Kamin: groß
Durchmesser: größer als beim Rotweinglas
Volumen: groß

Es klingt nach einem Glas der Superlative, aber tatsächlich brauchen Burgunder als tanninarme Weine diese Gläserform. Um die Mundhöhle sofort mit ihrem ganzen Ausmaß füllen zu können, braucht es die große Öffnung. Ein entsprechend größerer Durchmesser, Kamin und Volumen ergibt sich dadurch fast von selbst.

Schaumweinglas

Öffnung: schmal
Kamin: kurz
Durchmesser: schmal
Volumen: klein

Die umgangssprachlich auch "Sektglas" genannte Glasform wird natürlich auch hier durch das Getränk selbst bestimmt. Eine hohe und schlanke Form mit kleiner Öffnung, schmalem Durchmesser und kurzem Kamin sorgt dafür, dass sich der Schaum nicht zu schnell verflüchtigt und der Genießer die Perlen auf dem Weg nach oben lang beobachten kann. Beim Volumen gilt das gleiche wie beim Weißwein: weniger ist mehr, also immer schön nachschenken.

Süßweinglas

Öffnung: klein
Kamin: hoch
Durchmesser: schmal
Volumen: klein

Wer die kleinen Gläser das erste Mal sieht, könnte sie starken Getränken zuschreiben. Tatsächlich sind die Öffnung und der Durchmesser klein, damit sich der Alkohol nicht stechend bemerkbar macht. Bei dieser geringen Größe braucht es einen hohen Kamin zur Entfaltung der Aromen. Da man nur wenig davon trinkt, ist auch das Volumen gering.

Die Reihe zum Nachlesen

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
17
Rotwein-Gläser 4er Set von Spiegelau Rotwein-Gläser 4er Set von Spiegelau
19,90 € 24,00 € *
*ehemaliger Verkaufspreis
17
Sekt-Gläser 4er Set von Spiegelau Sekt-Gläser 4er Set von Spiegelau
19,90 € 24,00 € *
*ehemaliger Verkaufspreis
14
 Rotweinglas "Pietranera "
5,89 € 6,89 € *
*ehemaliger Verkaufspreis
30
Weißwein-Gläser 6er Set von Spiegelau Weißwein-Gläser 6er Set von Spiegelau
24,90 € 36,00 € *
*ehemaliger Verkaufspreis
44
 Digestif-Gläser 6er Set von Spiegelau
19,99 € 36,00 € *
*ehemaliger Verkaufspreis
60
 Karaffe und sechs Weißwein-Gläser
19,90 € 50,90 € *
*ehemaliger Verkaufspreis