Wer ist Robert M. Parker?

Robert M. Parker ist ein weltweit anerkannter Weinkritiker, der 1947 in Baltimore geboren wurde. Er studierte Geschichte, Kunstgeschichte und Jura und arbeitete anschließend mehr als zehn Jahre als Anwalt. Seit 1978 widmet er sich der Weinverkostung. Aller zwei Monate erscheint sein Newsletter The Wine Advocate, in dem er vor allem Weine aus dem Bordeaux bewertet.

The Wine Advocate

Robert Parker wollte eigentlich mit seinem Wine Advocate die Interessen der Weingenießer vertreten, ohne selbst Wein verkaufen zu wollen. Seit jeher wird daher sein Magazin nicht durch Werbung, sondern durch Abonnenten finanziert. Mit über 40.000 Abonnenten in 38 Ländern ist The Wine Advocate inzwischen der einflussreichste Weinführer der Welt geworden und Robert Parker und sein Verkosterteam nehmen mit ihren Bewertungen enormen Einfluss auf die Verkaufszahlen von Wein. Im Bordeaux wird sein Urteil derart geschätzt, dass Weingüter ihre Herstellungsmethoden so weit modifizieren, dass sie dem Parker-Gaumen am ehesten zusagen. Der französische Önologe Michel Rolland, der mit Parker befreundet ist, wird dabei meist als Berater engagiert.

Mit über 50.000 Abonnenten in 38 Ländern ist The Wine Advocate inzwischen der einflussreichste Weinführer der Welt geworden und Robert Parker und sein Verkoster-Team nehmen mit ihren Bewertungen enormen Einfluss auf die Verkaufszahlen von Wein. Im Bordeaux wird sein Urteil derart geschätzt, dass Weingüter ihre Herstellungsmethoden derart modifizieren, dass sie dem Parker-Gaumen am ehesten zusagen. Bei ebrosia finden Sie eine große Anzahl hochprämierter Robert Parker Weine. Geben Sie einfach in die Suche „Parker“ ein und alle von Ihm bewerteten Weine und Weingüter werden Ihnen angezeigt.

Neben dem Wine Advocate schrieb Robert Parker auch zahlreiche Bücher über Wein, besonders Bordeaux, die bereits mehrfach neu aufgelegt wurden. Viele seiner Bücher sind aus dem Englischen ins Deutsche übersetzt worden, z. B. Parker’s Wein Guide und Parker Bordeaux.

Parker-Punkte

Dieser Name steht für den wohl bekanntesten Weinkritiker der Welt, welcher seit fast 30 Jahren professionellen Weinjournalismus betreibt. Dabei werden seine Parker-Punkte für Einzelweine und Jahrgänge nach dem amerikanischen Schulnoten-System zwischen 50 und 100 Punkten vergeben und in folgende Kategorien unterteilt:

  • 50 bis 69 Punkte: schlecht bis unterdurchschnittlich
  • 70 bis 79 Punkte: durchschnittlich
  • 80 bis 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut
  • 90 bis 95 Punkte: hervorragend
  • 96 bis 100 Punkte: außerordentlich

 

Wenn ein Wein mit einem Plus-Zeichen markiert wurde, wird dem Wein eine weitere Steigerung der Qualität mit entsprechender Lagerzeit zugetraut.

Einzelne Weinbaubetriebe und Weingüter bewertet Robert Parker mit 1 bis 5 Parker Sternen.

Ursprünglich hatte er sich nur auf Frankreich und die wichtigsten französischen Gebiete beschränkt, schwenkte dann aber relativ schnell um und bewertet nun seit über 25 Jahren auch Weine aus Italien und Amerika. Seit dem Jahre 2000 werden auch vermehrt Weine aus Deutschland, Spanien und Australien von Robert Parker und seinem Experten-Verkostungsteam bewertet.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
20
 Cantine Colosi Nero d'Avola IGP 2018
9,99 € 12,49 € *
0,75l (13,32 €/l)
*ehemaliger Verkaufspreis