Oft unterschätzt, hier in Hochform: Müller-Thurgau

Schloss Proschwitz Mülller-Thurgau VDP Gutswein 2014

  • trocken
  • Deutschland
  • Müller-Thurgau

Der Wein liegt hellgelb funkelnd im Glas und duftet köstlich nach Mandarinen, Zitrusfrüchten, Birnen und einem Hauch Muskatnuss. Am Gaumen gleitet er saftig vorbei, der Körper ist wohl proportioniert und lässt Aromen von gelben Früchten, Melone und Anklängen von Blumen schmecken. Ein ausgesprochener Trinkgenuss mit mittlerem Abgang und saftigem Nachhall.

10,50 €

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung
Schloss Proschwitz Mülller-Thurgau VDP Gutswein 2014

Sachsen ist eines der kleinsten Anbaugebiete Deutschlands. Trotzdem hat der Weinbau in Sachsen bereits eine sehr lange Tradition. Und dabei spielt das Weingut Schloss Proschwitz eine ganz besondere Rolle. Es ist sowohl das älteste als auch heute das größte private Weingut in Sachsen.

Das Weingut wird sehr engagiert von seinem Inhaber Prinz zur Lippe geführt. Seine Weine entstehen als ein genussvolles und authentisches Zusammenspiel von Weinberg, Klima und den Menschen des Weingutes. Er selbst meint dazu: „Der im Herbst geerntete Traubenmost hat für mich viel mit einem Rohdiamanten zu tun. Im Keller gilt es nur minimal auf den Wein einzuwirken, um seine ‚Karat-Zahl‘ zu erhalten und gleichzeitig den Wein zum Glänzen zu bringen.“ Dabei legt man großen Wert auf eine naturnahe Bewirtschaftung der Weinberge, um auch zukünftigen Generationen eine nachhaltige Fortführung des Weinbaus in Sachsen zu ermöglichen.

Insgesamt stehen derzeit 89 ha im Weingut unter Ertrag. Das Gut verfügt über ein einzigartiges Terroir aus bis zu 6 Metern lehmigen Löss, der auf verwitterten Granit- und Syenitfelsen aufliegt. Dieser Boden bildet die Grundlage für feine mineralische Weine mit körperreicher Substanz.

Der Wein liegt hellgelb funkelnd im Glas und duftet köstlich nach Mandarinen, Zitrusfrüchten, Birnen und einem Hauch Muskatnuss. Am Gaumen gleitet er saftig vorbei, der Körper ist wohl proportioniert und lässt Aromen von gelben Früchten, Melone und Anklängen von Blumen schmecken. Ein ausgesprochener Trinkgenuss mit mittlerem Abgang und saftigem Nachhall.

Der Wein passt zu leichten Salaten der Saison, zu Geflügelgerichten, zur asiatischen Küche, Filets vom Schwein und natürlich auch solo als Begleiter in einer lauen Sommernacht.

Angaben laut Lebensmittelinformationsverordnung
Alkoholgehalt: 12 % vol.
Allergene: Enthält Sulfite
Unternehmeradresse: Prinz zur Lippe GmbH & Co. KG, Dorfanger 19, 01665 Diera-Zehren OT Zadel
Hersteller: Schloss Proschwitz
Details zum Artikel
Geschmack: trocken
Restsäure: 6,2 g/l
Restsüße: 2,3 g/l
Weinart: Stillwein
Weinfarbe: Weißwein
Klassifizierung: VDP Gutswein
Geschmackstyp: fruchtig & leicht
Herkunftsland: Deutschland
Region: Sachsen
Boden: Löss, Granit, Lehm
Leitaromen: Obst, gelbe Früchte, Mineralik
Aromen am Gaumen: Melone
Aromen in der Nase: Zitrone, Mandarine, Birne, Muskatnuss
Abgang: mittel, aromenreich
Verschlussart: Schraubverschluss
Barriqueausbau: nein
Lagerfähigkeit: 2017
Trinktemperatur: 10 °C
Essensempfehlung: Geflügel, Gemüse, Schwein, asiatische Küche
Rebsorten: Müller-Thurgau
Allergene für diesen Artikel:
Enthält Sulfite
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kundenbewertungen für
Schloss Proschwitz Mülller-Thurgau VDP Gutswein
Zuletzt angesehen