• Blitzschnelle Lieferung!
  • Versandbereit in 1-3 Werktagen!
Filter schließen
Filtern nach:

Wein-Magazin

In Form eines Weinmagazins möchten wir Ihnen in unserem Blog regelmäßig interessante Einblicke in die Welt von ebrosia geben. Neuigkeiten zu Wein, Schaumwein, Spirituosen oder auch Feinkost stellen wir genauso bereit wie Ideen, Rezepte und nützliche Tipps. Öffnen Sie eine Flasche Wein, lehnen Sie sich zurück und genießen Sie dieses wundervolle Getränk zu ein paar Zeilen aus unserem Blog.

Viel Spaß!

In Form eines Weinmagazins möchten wir Ihnen in unserem Blog regelmäßig interessante Einblicke in die Welt von ebrosia geben. Neuigkeiten zu Wein, Schaumwein, Spirituosen oder auch Feinkost... mehr erfahren »
Fenster schließen
Wein-Magazin

In Form eines Weinmagazins möchten wir Ihnen in unserem Blog regelmäßig interessante Einblicke in die Welt von ebrosia geben. Neuigkeiten zu Wein, Schaumwein, Spirituosen oder auch Feinkost stellen wir genauso bereit wie Ideen, Rezepte und nützliche Tipps. Öffnen Sie eine Flasche Wein, lehnen Sie sich zurück und genießen Sie dieses wundervolle Getränk zu ein paar Zeilen aus unserem Blog.

Viel Spaß!

Mallorca ist die größte Insel der Balearen, die im westlichen Mittelmeer liegen. Gemeinsam mit Ibiza, Formentera und weiteren kleinen Inseln bildet Mallorca eine der 17 autonomen Gemeinschaften innerhalb Spaniens. Dabei trennen lediglich 170 km die Insel von der spanischen Metropole Barcelona auf dem Festland.
Schon im zweiten Jahrhundert v.Chr. soll in diesem spanischen Gebiet im Nordosten des Landes Wein angebaut worden sein. Im Mittelalter einst eigenständiges Königreich, gehört Aragonien heute nicht zu den belebtesten Gegenden Spaniens. In der Provinzhauptstadt Zaragoza lebt die Hälfte der Einheimischen. Viele Touristen suchen die Region nicht auf, obwohl das Gebiet im Tal des Flusses Ebro vor allem weinbaulich einiges zu bieten hat.
Im Grunde genau im Herzen Spaniens, im Zentrum südlich der Hauptstadt Madrid gelegen, stellt die Weinbauregion La Mancha, die sich weitgehend mit Castilla-La Mancha deckt, das ertragsreichste Weingebiet Spaniens dar. In Zahlen fühlt sich das Ganze noch erstaunlicher an, denn La Mancha ist das größte Weinbaugebiet der Welt.
Bei der spanischen Weinregion Kastilien-León handelt es sich um sein sehr großes Gebiet, das in fünf D.O.s untergliedert werden kann - Ribera del Duero (ca. 5.500 Hektar), Toro (ca. 4.400 Hektar) und Rueda (ca. 7.000 Hektar) sowie die beiden aufstrebenden Bereiche Cigales und Bierzo (zusammen fast 7.000 Hektar).
Neben Andalusien ist in dieser Region im äußersten Nordosten des Landes der Ursprung des spanischen Weinbaus anzusiedeln. Durch die Griechen ging es in der Antike im Bereich Empordá-Costa Brava (heute D.O.) los und später ließen die Römer den katalonischen Wein zu einem der bedeutendsten des Mittelmeerraumes aufsteigen.
„Insula Canaria" – übersetzt ins Deutsche – Hundeinsel. So bezeichneten die Römer die Insel Fuerteventura als sie diese entdeckten und dabei auf zahlreiche wilde Hunde trafen. Erst die Spanier und Portugiesen fingen dann, im 15 Jahrhundert, mit dem Weinbau auf der kanarischen Inselgruppe im östlichen Zentralatlantik an.
Dieses weit im Süden Spaniens gelegene Weinbaugebiet erstreckt sich auf eine Rebfläche von 25.000 Hektar, die durch kleine Weingärten und -berge bewirtschaftet werden. Größere, zusammenhängende Anbauflächen kommen in der ältesten Weinbauregion Spaniens nicht vor, in der schon vor 3.000 Jahren durch die Phönizier Weinbau betrieben wurde.
Das spanische Gebiet im Nordwesten des Landes ist vor allem durch die Teilregion Rias Baixas bekannt, die die wichtigsten Anbauflächen an der Atlantikküste ausmacht. Weitere Teilgebiete sind Ribeiro, Ribeira Sacra, Monterrei und Valdeorras. Diese grenzen im Süden zum Teil an Portugal und im Osten grenzt Galizien ans Baskenland.
Das Weinbaugebiet Valencia ist nach der gleichnamigen Hafenstadt der Ostküste Spaniens benannt. Die Region erstreckt sich von dort aus in Richtung Süden entlang zahlreicher malerischer Mittelmeerstrände. Daher ist sie durch die Kombination mit historisch-kultureller Vielfalt ein bekannter Touristenurlaubsort.

Die spanische Weinregion Extremadura

Da wären Estremadura und Extremadura. Diese beiden Gebiete, einmal portugiesisch und einmal spanisch, werden gerne verwechselt. Um letztere Weinbauregion, die spanische Extremadura, soll es in diesem Artikel gehen. Sie gehört zu den 17 autonomen Gemeinschaften Spaniens und steht bezüglich der Gesamtweinproduktion des Landes an vierter Stelle.
Am südlichsten Zipfel der italienischen Apenninen-Halbinsel gelegen, an der sogenannten Stiefelspitze, blickt Kalabrien auf eine der ältesten Weinbautraditionen des Landes zurück. Anfang des 20. Jahrhunderts noch für seinen Wein berühmt, erlebte das Gebiet im armen Süden Italiens einen qualitativen Niedergang. Allerdings erzeugen kalabrische Winzer seit einigen Jahren wieder hervorragende Weine.
Die reichlich von Flüssen und Seen durchzogene, hügelige Weinregion Lombardei liegt weit im Norden Italiens an der Grenze zur Schweiz. Sie ist zwar die bevölkerungsreichste Region des Landes, die Gesamtrebfläche der Lombardei beträgt allerdings nur 27.000 Hektar.
1 von 14