Produkte von Balthasar Ress

Balthasar Ress

Hochgenuss aus Hattenheim: Rheingau Weingut Balthasar Ress 

Riesling und Spätburgunder sind neben dem Weißburgunder die smarten Werkstoffe, mit denen sich das Weingut Balthasar Ress einen Namen als stilvoller Lieferant ausgesuchter Köstlichkeiten machte. Bereits in fünfter Generation wird in den Hängen des Rheingaus der Genuss geprägt und der Gaumen umschmeichelt - und das in einer Qualität, die das Haus zu den "Erzeugern von Weltklasse" zählen lässt. 

Von Metzgern, Visionären und ausgesuchten Weinen

Winzer Christian Ress führt das Familienunternehmen nun seit 2010, nachdem er diverse berufliche Stationen im In- und Ausland nutzte, um seine Kenntnisse vielfältig auszubauen. Aufsehen erregte der Winzer bereits zuvor, als er die Anlage des nördlichsten Weinberges Deutschlands auf Sylt oder das Unterwasser-Wein-Projekt "Versenkung des RESSpekts" lancierte. Seine Qualitätsoffensive fiel bei der Rückkehr ins heimische Weingut auf guten Boden, der mit der generationsübergreifenden Erfahrung, der Liebe zum Genuss und dem Anspruch an das Besondere bereits seit den 80er Jahren des 19. Jahrhunderts genährt wurde.

Die Vorfahren des Weingutes betrieben in Hattenheim eine Metzgerei, die bis heute existiert. 1870 erweiterte Metzger Balthasar Ress einen Gasthof, mit dem er die Gastronomie ebenso in das Familienleben integrierte wie den Handel und den eigenen Wein. Es folgte in den 80er Jahren der Kauf des Anwesens, das als "Kronenschlösschen" bekannt im Jahr 1894 zum Hotel der Familie wurde. 1919 wurde ein benachbartes Anwesen hinzu gepachtet, bis 1923 weiteres Eigentum erworben wurde. Stetiges Wachstum und der Anspruch an höchste Qualität ließ das Familienunternehmen vielfältig verzweigt erblühen und trotz der Tiefen in den Zeiten der Weltkriege niemals aufgeben. Im Jahr 1976 wurde die verzweigte Balthasar Ress KG in der Familie strategisch neu ausgerichtet, die Teilbereiche des Unternehmens unter den Nachkommen aufgeteilt und das Weingut durch den Familienzweig der heutigen Besitzer wieder auf die Weinherstellung fokussiert. 

Aus langer Geschichte in die Moderne geführt

Heute sind rund 46 Hektar Weinberge im Rheingau die Quelle des Genusses aus dem Weingut Balthasar Ress, die sich beispielsweise auf dem Oestricher Doosberg, dem Erbacher Marcobrunn, im Schützenhaus, dem Nussbrunnen und dem Engelmannsberg von Hattenheim erstrecken oder in den Rüdesheimer Lagen Berg Rottland oder Berg Schlossberg zu finden sind. Das Terroir im Rheingau ist je nach Lage von sandigem Lehm, leicht tertiärem Mergel und tiefgründigem Lössböden geprägt oder steinig quarzreich mit Schiefereinlagerungen. Doch in jeder Lage weiß Christian Ress mit dem richtigen Feingespür die feinsten Aromen aus den Reben zu locken. 

 

Aufgrund der feinen Köstlichkeiten aus Riesling, Spät- und Weißburgunder kann das Weingut regelmäßig hohe Auszeichnungen entgegen nehmen und sich seit dem Februar 2017 zu den erlesenen 3-Sterne-Weingütern zählen, die der renommierte Weinführer "Wein-Plus" in Deutschland derzeit nur an 12 Weingüter vergab. 

 

Rebfläche: 46 ha    |    Produktion: 250.000 Fl./ Jahr

Rebsorten: Riesling, Spätburgunder

Auszeichnungen

3 rote Trauben
Gault&Millau 2020
3 Sterne
Vinum 2020
3Sterne
falstaff 2020
3 rote Trauben
Gault&Millau 2019
3 Sterne
Vinum 2019
3Sterne
falstaff 2019
3 rote Trauben
Gault&Millau 2018
3 Sterne
Vinum 2018
3 Trauben
Gault&Millau 2017
3 Trauben
Gault&Millau 2016
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden. Versuchen Sie es mit weniger Filtern und prüfen Sie Ihre Auswahl auf Konflikte (z. B. Suche nach Land A und Region aus Land B).
11
Balthasar Ress Landwein Rhein Pinot Blanc 2017
Balthasar Ress Landwein Rhein Pinot Blanc 2017
Ein Weißburgunder wie eine Landpartie
7,70 € 8,68 € *
0,75l (10,27 €/l)
*ehemaliger Verkaufspreis
Zuletzt angesehen