Champagner

Champagner, der König der Schaumweine! Kaufen Sie online günstig Champagner aus unserem Angebot: Bauget-Jouette, Moët & Chandon, Veuve Cliquot und viele weitere Marken. Bei Champagner entfaltet sich die edle Klasse des Genusses! Zu ganz besonderen Anlässen, Feiern, Jubiläen und runden Geburtstagen von Freunden passt ein Champagner doch am besten. Mit einem hochwertigen Tropfen liegen Sie zeitlos richtig.

Champagner, der König der Schaumweine! Kaufen Sie online günstig Champagner aus unserem Angebot: Bauget-Jouette, Moët & Chandon, Veuve Cliquot und viele weitere Marken. Bei Champagner...
mehr erfahren
Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden. Versuchen Sie es mit weniger Filtern und prüfen Sie Ihre Auswahl auf Konflikte (z. B. Suche nach Land A und Region aus Land B).
- 3
Bauget-Jouette Champagner Guy d'Argensol Brut
Bauget-Jouette Champagner Guy d'Argensol Brut
statt 22,90 € * 21,99 €
0,75l (29,32 €/l) *ehemaliger Verkaufspreis
Niedrigster Preis der letzten 30 Tage: 21,99 €
R de Ruinart Champagner
R de Ruinart Champagner
64,90 €
0,75l (86,53 €/l)
Moët & Chandon Champagner Rosé Impérial
Moët & Chandon Champagner Rosé Impérial
65,99 €
0,75l (87,99 €/l)
Momentan ausverkauft

Artikel nicht auf Lager

- 21
Moët & Chandon Champagner Ice Impérial
Moët & Chandon Champagner Ice Impérial
statt 69,99 € * 54,90 €
0,75l (73,20 €/l) *ehemaliger Verkaufspreis
Niedrigster Preis der letzten 30 Tage: 54,90 €
Momentan ausverkauft

Artikel nicht auf Lager

- 4
Bauget-Jouette Champagner Rosé Brut
Bauget-Jouette Champagner Rosé Brut
statt 29,90 € * 28,51 €
0,75l (38,01 €/l) *ehemaliger Verkaufspreis
Niedrigster Preis der letzten 30 Tage: 28,51 €
Taittinger Champagner Nocturne Sec City Lights in Geschenkverpackung
Taittinger Champagner Nocturne Sec City Lights in Geschenkverpackung
49,99 €
0,75l (66,65 €/l)
Taittinger Champagner Brut Réserve
Taittinger Champagner Brut Réserve
49,99 €
0,75l (66,65 €/l)
Momentan ausverkauft

Artikel nicht auf Lager

- 6
Perrier-Jouët Champagner Grand Brut
Perrier-Jouët Champagner Grand Brut
statt 49,90 € * 46,90 €
0,75l (62,53 €/l) *ehemaliger Verkaufspreis
Niedrigster Preis der letzten 30 Tage: 46,90 €
Ruinart Champagner Rosé Brut
Ruinart Champagner Rosé Brut
84,90 €
0,75l (113,20 €/l)
- 16
Veuve Cliquot Champagner Brut
Veuve Cliquot Champagner Brut
statt 59,90 € * 49,90 €
0,75l (66,53 €/l) *ehemaliger Verkaufspreis
Niedrigster Preis der letzten 30 Tage: 49,90 €
Laurent Perrier Champagner Brut
Laurent Perrier Champagner Brut
46,90 €
0,75l (62,53 €/l)
Laurent Perrier Champagner Rosé
Laurent Perrier Champagner Rosé
79,90 €
0,75l (106,53 €/l)
Veuve Cliquot Champagner Demi Sec
Veuve Cliquot Champagner Demi Sec
58,90 €
0,75l (78,53 €/l)
1 von 2

Champagner - der edle Tropfen für besondere Anlässe

Als Klassiker beliebt und begehrt gilt der Champagner als Krönung eines besonderen Anlasses zu Feierlichkeiten wie Jubiläen, Geburtstagen und anderen Ehrentagen. Bei ebrosia finden sich gleich zwei Anbieter dieser hochwertigen Tropfen: Ob Bauget-Jouette oder Roederer - mit einem hochwertigen Champagner liegen Sie zeitlos richtig.

Doch was macht den Champagner zu einer solchen Besonderheit unter den Genussgetränken? Ist es die Bezeichnung, die Herstellungsweise oder am Ende einfach nur der Preis? Tatsächlich gehört der Champagner zu den Getränken, die hohen Qualitätsanforderungen entsprechen müssen, um die wohlklingende Bezeichnung tragen zu dürfen. Allem voran ist hierbei die Herkunft zu nennen, die dem prickelnden Getränk ihren Namen verliehen hat: Echter Champagner muss ausschließlich in der französischen Region Champagne angebaut und dort unter Einhaltung strenger Kriterien gefertigt worden sein.

Wann ist ein Champagner ein Champagner?

Neben dem Anbau der Reben in der Champagne muss für einen echten Champagner die Traubenlese per Hand erfolgen. Die bei einfachen Weinen inzwischen durchaus übliche Lese mit Vollerntern und anderen Erntemaschinen ist strengstens untersagt. Auch beim Anbau muss der Winzer zahlreiche Vorschriften beachten, zu denen die Pflanzdichte und die Ertragsbeschränkung ebenso gehören wie die sofortige Verarbeitung der Trauben durch schonende Pressung. Ein ebenfalls wichtiger Aspekt ist die erforderliche Gärung, die ausschließlich in der klassischen Flaschengärung erfolgen darf, welche daher auch als ""Champagner-Methode"" bezeichnet wird. Diese und viele weitere Erfordernisse zum Luxusprodukt ""Champagner"" werden regelmäßig von unabhängigen Stellen kontrolliert. Das klassische Handwerk wird bei der Herstellung des Champagners somit vollständig erhalten, was in der heutigen Zeit höhere Produktionskosten verursacht, die auch den Preis des Champagners gegenüber anderen Schaumweinen erhöht. Aber es lohnt sich: Das unvergleichliche Aroma, das das Terroir den Champagnerreben für das spätere Getränk gibt, kann nur durch sorgfältige und gewissenhafte Handarbeit erhalten bleiben. Und so bietet sich Ihnen am Ende ein außergewöhnlicher Genuss, der wahrlich zu einem besonderen Anlass einlädt.

Die Champagnerproduktion beruht auf einem wesentlich zeit- und arbeitsintensiveren Prozess - was sich im Preis niederschlägt. Und wo bliebe die Aura eines Luxusgetränks (für manche sogar eines Statussymbols), wäre es "billig" zu haben? 

Champagner - Frankreichs spritzigster Trinkgenuss

- Echter Champagner kommt stets aus der Champagne (einer Weinregion im Nordosten des Landes) und wird nach der "Méthode Champenoise" hergestellt.

- Die "Coteaux, Maisons et Caves de Champagne" (Champagnerlagen, -häuser und -keller) fanden 2015 einen Platz auf der Welterbeliste der UNESCO.

- Im kühleren Klima der Champagne reifen die Trauben generell mit einem höheren Säuregrad.

- Zur Champagnerproduktion werden fast ausschließlich die Rebsorten Chardonnay, Pinot Noir (Spätburgunder) und Pinot Meunier (Schwarzriesling) verwendet.

- Die "Méthode Champenoise" zeichnet sich durch eine zweite Gärung in der Flasche aus. Die Flaschengärung wird durch die Dosage gefördert, also durch die kontrollierte Zugabe von Zucker (oder süßem Stillwein) und Hefe. Es braucht viele Stunden zum Teil manueller Arbeit und mehrere Jahre der Reifung, bis eine Flasche in den Handel kommt. Das spiegelt der Verkaufspreis wieder.

- Weil sich die Kohlensäure während der Flaschengärung unter hohem Druck entwickelt, steigen im Champagner noch lange nach dem Einschenken feine Perlen auf.

- Zitrusfrüchte, Weißer Pfirsich, Mandel und zarte Röstaromen zählen zu den typischen Geschmacksnoten von Champagner.

- Ein "ordentlicher" Champagner (zum Beispiel Heidsieck Champagner Red Top) ist kaum unter 25 Euro zu bekommen, eine größere Auswahl gibt es ab 35 Euro.

- Champagner schmeckt zu den meisten Vorspeisen - außer, sie sind sehr salzig, herzhaft geräuchert oder sehr fett. Ein aktueller Food Pairing Trend empfiehlt Champagner auch zur Hauptspeise, genauer: zu jedem Gang einen anderen Champagner.

Als Klassiker beliebt und begehrt gilt der Champagner als Krönung eines besonderen Anlasses zu Feierlichkeiten wie Jubiläen, Geburtstagen und anderen Ehrentagen. Bei ebrosia finden sich gleich... mehr erfahren »
Fenster schließen
Champagner - der edle Tropfen für besondere Anlässe

Als Klassiker beliebt und begehrt gilt der Champagner als Krönung eines besonderen Anlasses zu Feierlichkeiten wie Jubiläen, Geburtstagen und anderen Ehrentagen. Bei ebrosia finden sich gleich zwei Anbieter dieser hochwertigen Tropfen: Ob Bauget-Jouette oder Roederer - mit einem hochwertigen Champagner liegen Sie zeitlos richtig.

Doch was macht den Champagner zu einer solchen Besonderheit unter den Genussgetränken? Ist es die Bezeichnung, die Herstellungsweise oder am Ende einfach nur der Preis? Tatsächlich gehört der Champagner zu den Getränken, die hohen Qualitätsanforderungen entsprechen müssen, um die wohlklingende Bezeichnung tragen zu dürfen. Allem voran ist hierbei die Herkunft zu nennen, die dem prickelnden Getränk ihren Namen verliehen hat: Echter Champagner muss ausschließlich in der französischen Region Champagne angebaut und dort unter Einhaltung strenger Kriterien gefertigt worden sein.

Wann ist ein Champagner ein Champagner?

Neben dem Anbau der Reben in der Champagne muss für einen echten Champagner die Traubenlese per Hand erfolgen. Die bei einfachen Weinen inzwischen durchaus übliche Lese mit Vollerntern und anderen Erntemaschinen ist strengstens untersagt. Auch beim Anbau muss der Winzer zahlreiche Vorschriften beachten, zu denen die Pflanzdichte und die Ertragsbeschränkung ebenso gehören wie die sofortige Verarbeitung der Trauben durch schonende Pressung. Ein ebenfalls wichtiger Aspekt ist die erforderliche Gärung, die ausschließlich in der klassischen Flaschengärung erfolgen darf, welche daher auch als ""Champagner-Methode"" bezeichnet wird. Diese und viele weitere Erfordernisse zum Luxusprodukt ""Champagner"" werden regelmäßig von unabhängigen Stellen kontrolliert. Das klassische Handwerk wird bei der Herstellung des Champagners somit vollständig erhalten, was in der heutigen Zeit höhere Produktionskosten verursacht, die auch den Preis des Champagners gegenüber anderen Schaumweinen erhöht. Aber es lohnt sich: Das unvergleichliche Aroma, das das Terroir den Champagnerreben für das spätere Getränk gibt, kann nur durch sorgfältige und gewissenhafte Handarbeit erhalten bleiben. Und so bietet sich Ihnen am Ende ein außergewöhnlicher Genuss, der wahrlich zu einem besonderen Anlass einlädt.

Die Champagnerproduktion beruht auf einem wesentlich zeit- und arbeitsintensiveren Prozess - was sich im Preis niederschlägt. Und wo bliebe die Aura eines Luxusgetränks (für manche sogar eines Statussymbols), wäre es "billig" zu haben? 

Champagner - Frankreichs spritzigster Trinkgenuss

- Echter Champagner kommt stets aus der Champagne (einer Weinregion im Nordosten des Landes) und wird nach der "Méthode Champenoise" hergestellt.

- Die "Coteaux, Maisons et Caves de Champagne" (Champagnerlagen, -häuser und -keller) fanden 2015 einen Platz auf der Welterbeliste der UNESCO.

- Im kühleren Klima der Champagne reifen die Trauben generell mit einem höheren Säuregrad.

- Zur Champagnerproduktion werden fast ausschließlich die Rebsorten Chardonnay, Pinot Noir (Spätburgunder) und Pinot Meunier (Schwarzriesling) verwendet.

- Die "Méthode Champenoise" zeichnet sich durch eine zweite Gärung in der Flasche aus. Die Flaschengärung wird durch die Dosage gefördert, also durch die kontrollierte Zugabe von Zucker (oder süßem Stillwein) und Hefe. Es braucht viele Stunden zum Teil manueller Arbeit und mehrere Jahre der Reifung, bis eine Flasche in den Handel kommt. Das spiegelt der Verkaufspreis wieder.

- Weil sich die Kohlensäure während der Flaschengärung unter hohem Druck entwickelt, steigen im Champagner noch lange nach dem Einschenken feine Perlen auf.

- Zitrusfrüchte, Weißer Pfirsich, Mandel und zarte Röstaromen zählen zu den typischen Geschmacksnoten von Champagner.

- Ein "ordentlicher" Champagner (zum Beispiel Heidsieck Champagner Red Top) ist kaum unter 25 Euro zu bekommen, eine größere Auswahl gibt es ab 35 Euro.

- Champagner schmeckt zu den meisten Vorspeisen - außer, sie sind sehr salzig, herzhaft geräuchert oder sehr fett. Ein aktueller Food Pairing Trend empfiehlt Champagner auch zur Hauptspeise, genauer: zu jedem Gang einen anderen Champagner.

Zuletzt angesehen