Halbtrockene Weine

Halbtrockene Weine liegen geschmacklich zwischen den trockenen und lieblichen Weinen. Entdecken Sie jetzt Ihren neuen halbtrockenen Lieblingswein!

Halbtrockene Weine liegen geschmacklich zwischen den trockenen und lieblichen Weinen. Entdecken Sie jetzt Ihren neuen halbtrockenen Lieblingswein!
mehr erfahren
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden. Versuchen Sie es mit weniger Filtern und prüfen Sie Ihre Auswahl auf Konflikte (z. B. Suche nach Land A und Region aus Land B).
Emilio Lustau Sherry Amontillado Los Arcos Medium Dry 0,75l
Emilio Lustau Sherry Amontillado Los Arcos Medium Dry 0,75l
16,90 €
0,75l (22,53 €/l)
Lebensmittelangaben
- 48
Laquai Rosé de luxe Mathör 2022
Laquai Rosé de luxe Mathör 2022
statt 16,99 € * 8,69 €
0,75l (11,59 €/l) *ehemaliger Verkaufspreis
Niedrigster Preis der letzten 30 Tage: 8,99 €
Lebensmittelangaben
Juliusspital Rotling VDP.Gutswein 2023
Juliusspital Rotling VDP.Gutswein 2023
8,50 €
0,75l (11,33 €/l)
Lebensmittelangaben
Juliusspital Bacchus VDP.Gutswein 2022
Juliusspital Bacchus VDP.Gutswein 2022
8,50 €
0,75l (11,33 €/l)
Lebensmittelangaben
Ambroisie Rosé d'Anjou AOC 2022
Ambroisie Rosé d'Anjou AOC 2022
6,89 €
0,75l (9,19 €/l)
Lebensmittelangaben
Immergünstig
Torres Santa Digna Cabernet Sauvignon Rosé Reserva 2023
Torres Santa Digna Cabernet Sauvignon Rosé Reserva 2023
7,99 €
0,75l (10,65 €/l)
Lebensmittelangaben
Paladin Syrah Fortissimo Rosso 2021
Paladin Syrah Fortissimo Rosso 2021
statt 12,49 € * 7,99 €
0,75l (10,65 €/l) *ehemaliger Verkaufspreis
Niedrigster Preis der letzten 30 Tage: 7,69 €
Lebensmittelangaben
- 50
Immergünstig
Symphonie de Fleurs Rosé 2022
Symphonie de Fleurs Rosé 2022
statt 8,99 € * 4,49 €
0,75l (5,99 €/l) *ehemaliger Verkaufspreis
Niedrigster Preis der letzten 30 Tage: 4,49 €
Lebensmittelangaben
- 60
Viñaoliva Syrah Zorzalino Rosado 2022
Viñaoliva Syrah Zorzalino Rosado 2022
statt 9,99 € * 3,99 €
0,75l (5,32 €/l) *ehemaliger Verkaufspreis
Niedrigster Preis der letzten 30 Tage: 3,99 €
Lebensmittelangaben
Paladin Rosso d'Oro IGP 2022
Paladin Rosso d'Oro IGP 2022
10,99 €
0,75l (14,65 €/l)
Lebensmittelangaben
Robert Weil Rheingau Riesling halbtrocken 1l 2022
Robert Weil Rheingau Riesling halbtrocken 1l 2022
13,99 €
1l (13,99 €/l)
Lebensmittelangaben
- 16
Robert Weil Rheingau Riesling Kabinett halbtrocken VDP.Gutswein 2021
Robert Weil Rheingau Riesling Kabinett halbtrocken VDP.Gutswein 2021
statt 19,50 € * 16,29 €
0,75l (21,72 €/l) *ehemaliger Verkaufspreis
Niedrigster Preis der letzten 30 Tage: 16,29 €
Lebensmittelangaben
Robert Weil Rheingau Riesling halbtrocken VDP.Gutswein 2022
Robert Weil Rheingau Riesling halbtrocken VDP.Gutswein 2022
14,89 €
0,75l (19,85 €/l)
Lebensmittelangaben
Cà dei Frati Pratto Vino Bianco 2021
Cà dei Frati Pratto Vino Bianco 2021
17,90 €
0,75l (23,87 €/l)
Lebensmittelangaben
Studier Sommersemester 2022
Studier Sommersemester 2022
9,89 €
0,75l (13,19 €/l)
Lebensmittelangaben
Zur Schwane Pinkfein Fünf Freunde Rotling halbtrocken VDP.Gutswein 2023
Zur Schwane Pinkfein Fünf Freunde Rotling halbtrocken VDP.Gutswein 2023
8,89 €
0,75l (11,85 €/l)
Lebensmittelangaben
Immergünstig
Due Palme Serre Susumaniello IGP 2021
Due Palme Serre Susumaniello IGP 2021
9,89 €
0,75l (13,19 €/l)
Lebensmittelangaben
Immergünstig
Due Palme Primitivo Don Cosimo IGP 2021
Due Palme Primitivo Don Cosimo IGP 2021
7,69 €
0,75l (10,25 €/l)
Lebensmittelangaben
Immergünstig
Due Palme Salice Salentino Riserva Selvarossa DOP 2019
Due Palme Salice Salentino Riserva Selvarossa DOP 2019
15,99 €
0,75l (21,32 €/l)
Lebensmittelangaben
Due Palme Primitivo di Manduria Sangaetano DOP 2021
Due Palme Primitivo di Manduria Sangaetano DOP 2021
8,50 €
0,75l (11,33 €/l)
Lebensmittelangaben
Due Palme Salice Salentino Montecoco DOP 2019
Due Palme Salice Salentino Montecoco DOP 2019
8,50 €
0,75l (11,33 €/l)
Lebensmittelangaben
- 10
Bickel-Stumpf TWENTYSIX rose VDP.Gutswein 2020
Bickel-Stumpf TWENTYSIX rose VDP.Gutswein 2020
statt 9,99 € * 8,99 €
0,75l (11,99 €/l) *ehemaliger Verkaufspreis
Niedrigster Preis der letzten 30 Tage: 8,99 €
Lebensmittelangaben
- 10
House of Big Wines The Ultimate Zin Zinfandel California 2020
House of Big Wines The Ultimate Zin Zinfandel California 2020
statt 9,90 € * 8,91 €
0,75l (11,88 €/l) *ehemaliger Verkaufspreis
Niedrigster Preis der letzten 30 Tage: 8,91 €
Lebensmittelangaben
Paladin Fortissimo Bianco IGP 2022
Paladin Fortissimo Bianco IGP 2022
statt 9,99 € * 7,99 €
0,75l (10,65 €/l) *ehemaliger Verkaufspreis
Niedrigster Preis der letzten 30 Tage: 6,99 €
Lebensmittelangaben
Mengenrabatt
Immergünstig
Vigneti del Salento I Muri Negroamaro IGP 2022
Vigneti del Salento I Muri Negroamaro IGP 2022
5,69 €
0,75l (7,59 €/l)
Lebensmittelangaben
Torrevento Primitivo-Syrah INFINIA IGT 2021
Torrevento Primitivo-Syrah INFINIA IGT 2021
7,99 €
0,75l (10,65 €/l)
Lebensmittelangaben
Immergünstig
Doppio Passo Primitivo IGT 2022
Doppio Passo Primitivo IGT 2022
7,29 €
0,75l (9,72 €/l)
Lebensmittelangaben
Celaro Nero di Avola Appassimento DOC 2021
Celaro Nero di Avola Appassimento DOC 2021
16,99 €
0,75l (22,65 €/l)
Lebensmittelangaben
La Famiglia Primitivo Puglia IGT 2022
La Famiglia Primitivo Puglia IGT 2022
6,99 €
0,75l (9,32 €/l)
Lebensmittelangaben
Immergünstig
Camivini TANK 32 Primitivo IGT 2022
Camivini TANK 32 Primitivo IGT 2022
7,49 €
0,75l (9,99 €/l)
Lebensmittelangaben
Belclaire Cabernet-Merlot IGP 2021
Belclaire Cabernet-Merlot IGP 2021
statt 8,99 € * 6,69 €
0,75l (8,92 €/l) *ehemaliger Verkaufspreis
Niedrigster Preis der letzten 30 Tage: 5,99 €
Lebensmittelangaben
- 20
Wasem the gentle wine Pink 6% vol.
Wasem the gentle wine Pink 6% vol.
statt 10,50 € * 8,40 €
0,75l (11,20 €/l) *ehemaliger Verkaufspreis
Niedrigster Preis der letzten 30 Tage: 9,90 €
Lebensmittelangaben
- 40
Cantina del Bacco Il Vero Italiano Vino Rosso 2020
Cantina del Bacco Il Vero Italiano Vino Rosso 2020
statt 10,99 € * 6,49 €
0,75l (8,65 €/l) *ehemaliger Verkaufspreis
Niedrigster Preis der letzten 30 Tage: 7,58 €
Lebensmittelangaben
- 54
Torrevento Oltre Buon Rosso 2022
Torrevento Oltre Buon Rosso 2022
statt 10,99 € * 4,99 €
0,75l (6,65 €/l) *ehemaliger Verkaufspreis
Niedrigster Preis der letzten 30 Tage: 4,99 €
Lebensmittelangaben
A6mani familiae Primitivo di Manduria DOP 2021
A6mani familiae Primitivo di Manduria DOP 2021
10,49 €
0,75l (13,99 €/l)
Lebensmittelangaben
1 von 2

Was ist halbtrockener Wein?

Weine dieser Geschmacksrichtung werden in der Regel in der Gärung abgestoppt, um die feine Restsüße zu erhalten. Auch bei diesen Weinen hat das deutsche Weingesetz eine Regel zur geschmacklichen Balance zwischen Säure und Zucker entwickelt. Steigt der Unterschied zwischen Säure und Zucker auf über 18 Gramm pro Liter, ist der Wein als lieblich zu deklarieren, da der wahrgenommene Geschmack auf Grund der erheblich geringeren Säure so um einiges süßer wirkt.

Was ist der Unterschied zu feinherbem Wein?

Die Klassifikation eines halbtrockenen Weins ist von der EU genau beschrieben, während dies bei feinherben Erzeugnissen nicht der Fall ist. Das wird auch dadurch deutlich, dass es in anderen europäischen Ländern die Bezeichnung halbtrocken gibt (Französisch: demi-sec, Italienisch: abbocato, Spanisch: seco, Englisch: medium dry), während der Ausdruck feinherb im nicht-deutschsprachigen Ausland nicht existiert. Grundsätzlich lässt sich darüber hinaus sagen, dass ein feinherber Wein mehr als neun Gramm Zucker pro Liter aufweist, da dies die Obergrenze für einen trockenen Wein darstellt. Im Gegensatz dazu verfügt ein halbtrockener Wein über mindestens 12 Gramm Restzucker und maximal 18 Gramm Restzucker pro Liter.

Wird halbtrockenem Wein Zucker zugesetzt?

Während des Gärungsprozesses wandelt sich der Zuckergehalt des Traubensafts in Alkohol um. Dies trifft auf die natürlichen Vorkommen an Trauben- und Fruchtzucker ebenso zu wie auf den nachträglich hinzugefügten Zucker. Durch diesen Prozess verlieren die Inhaltsstoffe des Weins ihre Süße, weshalb ein in Gänze ausgegorener Wein niemals süß ist. Mit Blick auf die Süße im halbtrockenen Wein wäre daher ein naheliegender Verdacht, dass diese eine Folge von Aufzuckerung ist. Allerdings sind hierfür andere Verfahren notwendig.

Die gängigste Technik besteht darin, den Gärprozess vorzeitig zu unterbrechen, wodurch eine gewisse Restsüße im Wein zurückbleibt. Um ihn zu unterbrechen, unterziehen die Winzer den Wein z.B. einer Kältebehandlung oder filtern ihn. Zudem ist es durch die Zugabe von Schwefeldioxid möglich, den Prozess der Gärung zu beenden. Dabei sollte die Restsüße fast ausschließlich durch Fruktose hervorgerufen werden, da die Weinhefe die Glucose deutlich schneller abbaut. Eine weitere Möglichkeit ist das volle Ausgären des Weins und das nachträgliche Hinzugeben einer sogenannten Süßreserve - Traubensaft, der nach dem Pressen aufbewahrt und nicht vergoren wird. Somit bleibt seine volle Süßkraft erhalten.

Wozu kann man halbtrockenen Wein trinken?

Halbtrockenen Rotwein trinkt man am besten zu Fleischgerichten wie Rind oder Lamm. Halbtrockener Weißwein wird demgegenüber eher zu hellem Fleisch wie Geflügel serviert. Wenn beim Kochen die Chilischoten auspackt werden, sollte der richtige Wein zum scharfen Essen aufgetischt werden. Gut geeignet sind Weine, die eine gewisse Restsüße enthalten – zum Beispiel ein halbtrockener Riesling. Er ist meist in der Lage, die Schärfe etwas abzumildern.

Schmeckt halbtrockener Wein jedem?

Viele Menschen machen einen Bogen um trockenen Wein und setzen bezüglich ihrer Geschmackspräferenzen frühestens bei halbtrockenen oder feinherben Erzeugnissen an. So einfach ist es allerdings leider nicht. Prinzipiell ist es richtig, dass ein trockener Wein nicht süß schmeckt. Es gibt aber auch Ausnahmen. Säurearme Weine mit niedrigem Restzuckergehalt können subjektiv durchaus halbtrocken schmecken. Denn für den Geschmackseindruck ist nicht nur der Restzuckergehalt ausschlaggebend, sondern auch der Säuregehalt. Auch der Umkehrschluss, dass alle halbtrockenen oder süßen Weine süß schmecken, gilt nicht. Es gibt halbtrockene Weine, die subjektiv trocken schmecken. Am Ende sollten Sie einfach selbst probieren, welcher halbtrockene Wein unseres Sortiments Ihnen am besten schmeckt!

Was ist halbtrockener Wein? Weine dieser Geschmacksrichtung werden in der Regel in der Gärung abgestoppt, um die feine Restsüße zu erhalten. Auch bei diesen Weinen hat das deutsche Weingesetz... mehr erfahren »
Fenster schließen

Was ist halbtrockener Wein?

Weine dieser Geschmacksrichtung werden in der Regel in der Gärung abgestoppt, um die feine Restsüße zu erhalten. Auch bei diesen Weinen hat das deutsche Weingesetz eine Regel zur geschmacklichen Balance zwischen Säure und Zucker entwickelt. Steigt der Unterschied zwischen Säure und Zucker auf über 18 Gramm pro Liter, ist der Wein als lieblich zu deklarieren, da der wahrgenommene Geschmack auf Grund der erheblich geringeren Säure so um einiges süßer wirkt.

Was ist der Unterschied zu feinherbem Wein?

Die Klassifikation eines halbtrockenen Weins ist von der EU genau beschrieben, während dies bei feinherben Erzeugnissen nicht der Fall ist. Das wird auch dadurch deutlich, dass es in anderen europäischen Ländern die Bezeichnung halbtrocken gibt (Französisch: demi-sec, Italienisch: abbocato, Spanisch: seco, Englisch: medium dry), während der Ausdruck feinherb im nicht-deutschsprachigen Ausland nicht existiert. Grundsätzlich lässt sich darüber hinaus sagen, dass ein feinherber Wein mehr als neun Gramm Zucker pro Liter aufweist, da dies die Obergrenze für einen trockenen Wein darstellt. Im Gegensatz dazu verfügt ein halbtrockener Wein über mindestens 12 Gramm Restzucker und maximal 18 Gramm Restzucker pro Liter.

Wird halbtrockenem Wein Zucker zugesetzt?

Während des Gärungsprozesses wandelt sich der Zuckergehalt des Traubensafts in Alkohol um. Dies trifft auf die natürlichen Vorkommen an Trauben- und Fruchtzucker ebenso zu wie auf den nachträglich hinzugefügten Zucker. Durch diesen Prozess verlieren die Inhaltsstoffe des Weins ihre Süße, weshalb ein in Gänze ausgegorener Wein niemals süß ist. Mit Blick auf die Süße im halbtrockenen Wein wäre daher ein naheliegender Verdacht, dass diese eine Folge von Aufzuckerung ist. Allerdings sind hierfür andere Verfahren notwendig.

Die gängigste Technik besteht darin, den Gärprozess vorzeitig zu unterbrechen, wodurch eine gewisse Restsüße im Wein zurückbleibt. Um ihn zu unterbrechen, unterziehen die Winzer den Wein z.B. einer Kältebehandlung oder filtern ihn. Zudem ist es durch die Zugabe von Schwefeldioxid möglich, den Prozess der Gärung zu beenden. Dabei sollte die Restsüße fast ausschließlich durch Fruktose hervorgerufen werden, da die Weinhefe die Glucose deutlich schneller abbaut. Eine weitere Möglichkeit ist das volle Ausgären des Weins und das nachträgliche Hinzugeben einer sogenannten Süßreserve - Traubensaft, der nach dem Pressen aufbewahrt und nicht vergoren wird. Somit bleibt seine volle Süßkraft erhalten.

Wozu kann man halbtrockenen Wein trinken?

Halbtrockenen Rotwein trinkt man am besten zu Fleischgerichten wie Rind oder Lamm. Halbtrockener Weißwein wird demgegenüber eher zu hellem Fleisch wie Geflügel serviert. Wenn beim Kochen die Chilischoten auspackt werden, sollte der richtige Wein zum scharfen Essen aufgetischt werden. Gut geeignet sind Weine, die eine gewisse Restsüße enthalten – zum Beispiel ein halbtrockener Riesling. Er ist meist in der Lage, die Schärfe etwas abzumildern.

Schmeckt halbtrockener Wein jedem?

Viele Menschen machen einen Bogen um trockenen Wein und setzen bezüglich ihrer Geschmackspräferenzen frühestens bei halbtrockenen oder feinherben Erzeugnissen an. So einfach ist es allerdings leider nicht. Prinzipiell ist es richtig, dass ein trockener Wein nicht süß schmeckt. Es gibt aber auch Ausnahmen. Säurearme Weine mit niedrigem Restzuckergehalt können subjektiv durchaus halbtrocken schmecken. Denn für den Geschmackseindruck ist nicht nur der Restzuckergehalt ausschlaggebend, sondern auch der Säuregehalt. Auch der Umkehrschluss, dass alle halbtrockenen oder süßen Weine süß schmecken, gilt nicht. Es gibt halbtrockene Weine, die subjektiv trocken schmecken. Am Ende sollten Sie einfach selbst probieren, welcher halbtrockene Wein unseres Sortiments Ihnen am besten schmeckt!

Zuletzt angesehen