Wein aus Spätburgunder oder Pinot Noir

International spielt die kompakte, spätreifende Traube eine große Rolle und bringt großartige Rotweine hervor. 

International spielt die kompakte, spätreifende Traube eine große Rolle und bringt großartige Rotweine hervor. 
mehr erfahren
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden. Versuchen Sie es mit weniger Filtern und prüfen Sie Ihre Auswahl auf Konflikte (z. B. Suche nach Land A und Region aus Land B).
- 48
Laquai Rosé de luxe Mathör 2022
Laquai Rosé de luxe Mathör 2022
statt 16,99 € * 8,69 €
0,75l (11,59 €/l) *ehemaliger Verkaufspreis
Niedrigster Preis der letzten 30 Tage: 10,99 €
Lebensmittelangaben
Laquai Spätburgunder Blanc de Noir 2022
Laquai Spätburgunder Blanc de Noir 2022
8,99 €
0,75l (11,99 €/l)
Lebensmittelangaben
Louis Roederer Champagner Cristal Brut 2014
Louis Roederer Champagner Cristal Brut 2014
299,00 €
0,75l (398,67 €/l)
Lebensmittelangaben
Joseph Drouhin Bourgogne Pinot Noir Laforet AOC 2021
Joseph Drouhin Bourgogne Pinot Noir Laforet AOC 2021
27,89 €
0,75l (37,19 €/l)
Lebensmittelangaben
Immergünstig
Dom Perignon Champagner Luminous 2013
Dom Perignon Champagner Luminous 2013
279,00 €
0,75l (372,00 €/l)
Lebensmittelangaben
Immergünstig
Bretz Spätburgunder Spätlese mild 2020
Bretz Spätburgunder Spätlese mild 2020
10,49 €
0,75l (13,99 €/l)
Lebensmittelangaben
- 10
Thörle Rosé 2022
Thörle Rosé 2022
statt 8,89 € * 8,00 €
0,75l (10,67 €/l) *ehemaliger Verkaufspreis
Niedrigster Preis der letzten 30 Tage: 8,00 €
Lebensmittelangaben
- 59
Lergenmüller Spätburgunder TEVERA 2021
Lergenmüller Spätburgunder TEVERA 2021
statt 16,99 € * 6,80 €
0,75l (9,07 €/l) *ehemaliger Verkaufspreis
Niedrigster Preis der letzten 30 Tage: 6,80 €
Lebensmittelangaben
Immergünstig
 Weinflasche Roséwein Schmetterlinge im Bauch
Kiefer Roséwein Schmetterlinge im Bauch 2023
7,29 €
0,75l (9,72 €/l)
Lebensmittelangaben
Immergünstig
Klumpp Pinot Noir Bruchsaler Weiherberg 2020
Klumpp Pinot Noir Bruchsaler Weiherberg 2020
27,99 €
0,75l (37,32 €/l)
Lebensmittelangaben
Laquai Spätburgunder Lorcher Bodental Steinberg 2019
Laquai Spätburgunder Lorcher Bodental Steinberg 2019
12,99 €
0,75l (17,32 €/l)
Lebensmittelangaben
Immergünstig
Immergünstig
Klumpp Rosé 2023
Klumpp Rosé 2023
9,49 €
0,75l (12,65 €/l)
Lebensmittelangaben
R de Ruinart Champagner
R de Ruinart Champagner
64,90 €
0,75l (86,53 €/l)
Lebensmittelangaben
Ruinart Champagner Rosé Brut
Ruinart Champagner Rosé Brut
87,00 €
0,75l (116,00 €/l)
Lebensmittelangaben
Krug Champagner Brut Grande Cuvée
Krug Champagner Brut Grande Cuvée
269,00 €
0,75l (358,67 €/l)
Lebensmittelangaben
- 14
Immergünstig
Dreissigacker Pino_ & Co. Rosé 2022
Dreissigacker Pino_ & Co. Rosé 2022
statt 14,89 € * 12,66 €
0,75l (16,88 €/l) *ehemaliger Verkaufspreis
Niedrigster Preis der letzten 30 Tage: 12,66 €
Lebensmittelangaben
Ruinart Champagner Rosé Brut in Geschenkverpackung
Ruinart Champagner Rosé Brut in Geschenkverpackung
98,00 €
0,75l (130,67 €/l)
Lebensmittelangaben
Christian Bamberger Rotwein Strahlkraft 2021
Christian Bamberger Rotwein Strahlkraft 2021
10,99 €
0,75l (14,65 €/l)
Lebensmittelangaben
Knipser Kalkmergel Spätburgunder 2018
Knipser Kalkmergel Spätburgunder 2018
22,00 €
0,75l (29,33 €/l)
Lebensmittelangaben
"Mandelpfad" Spätburgunder Großes Gewächs VDP.Große Lage 2017
"Mandelpfad" Spätburgunder Großes Gewächs VDP.Große Lage 2017
45,00 €
0,75l (60,00 €/l)
Lebensmittelangaben
Knipser Kirschgarten Spätburgunder GG VDP.Große Lage 2019
Knipser Kirschgarten Spätburgunder GG VDP.Große Lage 2019
45,00 €
0,75l (60,00 €/l)
Lebensmittelangaben
Spreitzer Blanc de Noirs 2022
Spreitzer Blanc de Noirs 2022
10,39 €
0,75l (13,85 €/l)
Lebensmittelangaben
- 10
Studier Spätburgunder Rosé trocken 2021
Studier Spätburgunder Rosé trocken 2021
statt 10,99 € * 9,89 €
0,75l (13,19 €/l) *ehemaliger Verkaufspreis
Niedrigster Preis der letzten 30 Tage: 9,89 €
Lebensmittelangaben
Pfaffl Wien.2
Pfaffl Wien.2 2022
8,99 €
0,75l (11,99 €/l)
Lebensmittelangaben
Kiefer Secco Rosé Schmetterlinge im Bauch
Kiefer Secco Rosé Schmetterlinge im Bauch
7,99 €
0,75l (10,65 €/l)
Lebensmittelangaben
Immergünstig
Kiefer Rotwein Die Freude Teilen lieblich 2021
Kiefer Rotwein Die Freude Teilen lieblich 2021
7,49 €
0,75l (9,99 €/l)
Lebensmittelangaben
Hörner Horny Rosé 2022
Hörner Horny Rosé 2022
7,90 €
0,75l (10,53 €/l)
Lebensmittelangaben
Hörner Spätburgunder Widder 2017
Hörner Spätburgunder Widder 2017
19,00 €
0,75l (25,33 €/l)
Lebensmittelangaben
Kiefer Spätburgunder 2020
Kiefer Spätburgunder 2020
7,89 €
0,75l (10,52 €/l)
Lebensmittelangaben
- 10
Bickel-Stumpf TWENTYSIX rose VDP.Gutswein 2020
Bickel-Stumpf TWENTYSIX rose VDP.Gutswein 2020
statt 9,99 € * 8,99 €
0,75l (11,99 €/l) *ehemaliger Verkaufspreis
Niedrigster Preis der letzten 30 Tage: 8,99 €
Lebensmittelangaben
- 36
Bretz Glanztat Rosé feinherb 2021
Bretz Glanztat Rosé feinherb 2021
statt 10,99 € * 6,99 €
0,75l (9,32 €/l) *ehemaliger Verkaufspreis
Niedrigster Preis der letzten 30 Tage: 7,49 €
Lebensmittelangaben
Immergünstig
Fürst Hohenlohe Oehringen Rotwein 100 % Tradition VDP.Gutswein
Fürst Hohenlohe Oehringen Rotwein 100 % Tradition VDP.Gutswein
8,89 €
0,75l (11,85 €/l)
Lebensmittelangaben
Immergünstig
Bretz Cuvee rot 2020
Bretz Cuvee rot 2020
9,89 €
0,75l (13,19 €/l)
Lebensmittelangaben
Immergünstig
Bretz Blanc de Noir Spätburgunder 2022
Bretz Blanc de Noir Spätburgunder 2022
9,99 €
0,75l (13,32 €/l)
Lebensmittelangaben
- 16
De Muller Solimar Rosado D.O. 2021
De Muller Solimar Rosado D.O. 2021
statt 7,49 € * 6,29 €
0,75l (8,39 €/l) *ehemaliger Verkaufspreis
Niedrigster Preis der letzten 30 Tage: 6,29 €
Lebensmittelangaben
1 von 2

Was ist Spätburgunder oder Pinot Noir?

Pinot Noir ist eine traditionsreiche rote Rebsorte für hochwertige Qualitätsweine. Die genetische Herkunft ist bis heute nicht abschließend geklärt. Als Ursprungsgebiet gilt die Region zwischen der Rhône und dem Schweizer Kanton Wallis.

Gibt es einen Unterschied zwischen Spätburgunder und Pinot Noir?

Rein auf die Genetik der Traube bezogen nicht, allerdings resultieren die unterschiedlichen Namen aus den verschiedenen Regionen, in denen die Sorte angebaut wird, aus denen dann wiederum unterschiedliche Anbaubedingungen und demnach vielfältige Einflüsse auf den späteren Geschmack des Weins resultieren.

Spitzenreiter beim Anbau von Pinot Noir ist Frankreich, wo knapp 32.000 Hektar mit der Sorte bepflanzt sind. Die wichtigste Anbauregion ist Burgund. Als bestes Gebiet gilt hier die Côte d'Or. Auch die Weine von der Côte Chalonnaise genießen einen hervorragenden Ruf. Darüber hinaus wird Pinot Noir auch im Elsass kultiviert. In Deutschland ist die Sorte als Spätburgunder, Blauburgunder oder Schwarzburgunder bekannt. Mittlerweile beläuft sich die Rebfläche auf mehr als 11.000 Hektar und erreicht damit international Rang 3.

Was sind die besten Spätburgunder Deutschlands?

Die Pinot-Noir-Rebsorte ist in Deutschland die wichtigste und edelste Rotwein-Traube. Das mit Abstand bedeutendste deutsche Anbaugebiet für Spätburgunder ist Baden, gefolgt von der Pfalz, Rheinhessen und Württemberg. Besonders ist ein Spätburgunder als Spätlese - eine Spezialität, die nicht jedes Jahr geerntet werden kann. Hier schenkt die Natur dem Winzer bei später Lese einen ausdrucksvollen Wein mit Fülle und Harmonie. Vor allem aus Rheinhessen ein absoluter Genuss!

Wie schmeckt Spätburgunder?

Pinot Noir zeigt bei Jungweinen ein lebendiges und fruchtbetontes Bouquet mit deutlichem Brombeerarmoma. Die Fruchtigkeit bleibt auch bei älteren Jahrgängen erhalten und wird nicht zu stark durch Tannine überlagert. Pinot Noir ist vergleichsweise arm an Tanninen und auch die rubinrote Farbe ist weniger intensiv als bei anderen roten Rebsorten. Die Weine haben einen vollmundigen und samtigen Charakter. Sie zeichnen sich durch gute Lagerfähigkeit aus. Beim Ausbau im Barrique aus Eichenholz ist der Wein etwas tanninreicher und gewinnt außerdem Aromen von Vanille und Zimt hinzu.

Wann sollte man Spätburgunder trinken?

Damit Spätburgunder Wein in der Nase und im Geschmack seine Aromen intensiv entfalten kann, sollte er bei Temperaturen zwischen 16 und 18 Grad serviert werden. Ein trockener Spätburgunder ist meist etwas für die kühlere Jahreszeit und eignet sich dementsprechend eher für dazu passende Gerichte, also herbstliche oder winterliche Küche. Am Esstisch überzeugt Pinot Noir als ein hervorragender Wein zu Pilzgerichten und lässt sich hier in kleinen Mengen auch gut zum Abschmecken der Soße nutzen. Des Weiteren harmoniert Pinot Noir mit vielen Käsesorten wie Camembert und Brie. Zarte Wildgerichte, insbesondere Reh, passen ebenfalls sehr gut zu Pinot Noir.

Wie lange ist Spätburgunder haltbar?

Allgemein gilt, dass wenn ein Wein mehr Säure, Alkohol oder Zucker enthält, er dementsprechend auch länger aufbewahrt werden kann. Der hohe Zuckergehalt sorgt bei Weinen mit weniger Säure für langsameres Vergären und ein hoher Säure- oder Alkoholgehalt bewirkt ein besseres Abtöten von Bakterien, wodurch der Wein eine längere Haltbarkeit besitzt. Durch seine knackige Säure lässt sich Spätburgunder in der Regel sehr gut lagern - sofern er liegend und an einem dunklen Ort aufbewahrt wird. Eine geöffnete Flasche Spätburgunder sollten Sie unbedingt wieder gut verschließen und können Sie bei halbem Inhalt für ca. fünf Tage und bei weniger Inhalt für ungefähr zwei Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Was ist Spätburgunder oder Pinot Noir? Pinot Noir ist eine traditionsreiche rote Rebsorte für hochwertige Qualitätsweine. Die genetische Herkunft ist bis heute nicht abschließend geklärt. Als... mehr erfahren »
Fenster schließen

Was ist Spätburgunder oder Pinot Noir?

Pinot Noir ist eine traditionsreiche rote Rebsorte für hochwertige Qualitätsweine. Die genetische Herkunft ist bis heute nicht abschließend geklärt. Als Ursprungsgebiet gilt die Region zwischen der Rhône und dem Schweizer Kanton Wallis.

Gibt es einen Unterschied zwischen Spätburgunder und Pinot Noir?

Rein auf die Genetik der Traube bezogen nicht, allerdings resultieren die unterschiedlichen Namen aus den verschiedenen Regionen, in denen die Sorte angebaut wird, aus denen dann wiederum unterschiedliche Anbaubedingungen und demnach vielfältige Einflüsse auf den späteren Geschmack des Weins resultieren.

Spitzenreiter beim Anbau von Pinot Noir ist Frankreich, wo knapp 32.000 Hektar mit der Sorte bepflanzt sind. Die wichtigste Anbauregion ist Burgund. Als bestes Gebiet gilt hier die Côte d'Or. Auch die Weine von der Côte Chalonnaise genießen einen hervorragenden Ruf. Darüber hinaus wird Pinot Noir auch im Elsass kultiviert. In Deutschland ist die Sorte als Spätburgunder, Blauburgunder oder Schwarzburgunder bekannt. Mittlerweile beläuft sich die Rebfläche auf mehr als 11.000 Hektar und erreicht damit international Rang 3.

Was sind die besten Spätburgunder Deutschlands?

Die Pinot-Noir-Rebsorte ist in Deutschland die wichtigste und edelste Rotwein-Traube. Das mit Abstand bedeutendste deutsche Anbaugebiet für Spätburgunder ist Baden, gefolgt von der Pfalz, Rheinhessen und Württemberg. Besonders ist ein Spätburgunder als Spätlese - eine Spezialität, die nicht jedes Jahr geerntet werden kann. Hier schenkt die Natur dem Winzer bei später Lese einen ausdrucksvollen Wein mit Fülle und Harmonie. Vor allem aus Rheinhessen ein absoluter Genuss!

Wie schmeckt Spätburgunder?

Pinot Noir zeigt bei Jungweinen ein lebendiges und fruchtbetontes Bouquet mit deutlichem Brombeerarmoma. Die Fruchtigkeit bleibt auch bei älteren Jahrgängen erhalten und wird nicht zu stark durch Tannine überlagert. Pinot Noir ist vergleichsweise arm an Tanninen und auch die rubinrote Farbe ist weniger intensiv als bei anderen roten Rebsorten. Die Weine haben einen vollmundigen und samtigen Charakter. Sie zeichnen sich durch gute Lagerfähigkeit aus. Beim Ausbau im Barrique aus Eichenholz ist der Wein etwas tanninreicher und gewinnt außerdem Aromen von Vanille und Zimt hinzu.

Wann sollte man Spätburgunder trinken?

Damit Spätburgunder Wein in der Nase und im Geschmack seine Aromen intensiv entfalten kann, sollte er bei Temperaturen zwischen 16 und 18 Grad serviert werden. Ein trockener Spätburgunder ist meist etwas für die kühlere Jahreszeit und eignet sich dementsprechend eher für dazu passende Gerichte, also herbstliche oder winterliche Küche. Am Esstisch überzeugt Pinot Noir als ein hervorragender Wein zu Pilzgerichten und lässt sich hier in kleinen Mengen auch gut zum Abschmecken der Soße nutzen. Des Weiteren harmoniert Pinot Noir mit vielen Käsesorten wie Camembert und Brie. Zarte Wildgerichte, insbesondere Reh, passen ebenfalls sehr gut zu Pinot Noir.

Wie lange ist Spätburgunder haltbar?

Allgemein gilt, dass wenn ein Wein mehr Säure, Alkohol oder Zucker enthält, er dementsprechend auch länger aufbewahrt werden kann. Der hohe Zuckergehalt sorgt bei Weinen mit weniger Säure für langsameres Vergären und ein hoher Säure- oder Alkoholgehalt bewirkt ein besseres Abtöten von Bakterien, wodurch der Wein eine längere Haltbarkeit besitzt. Durch seine knackige Säure lässt sich Spätburgunder in der Regel sehr gut lagern - sofern er liegend und an einem dunklen Ort aufbewahrt wird. Eine geöffnete Flasche Spätburgunder sollten Sie unbedingt wieder gut verschließen und können Sie bei halbem Inhalt für ca. fünf Tage und bei weniger Inhalt für ungefähr zwei Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Zuletzt angesehen